Breitenbach am Inn

Europagemeinde mit Sinn für Kultur: Das frühere Bauerndorf Breitenbach am Inn, gelegen auf halber Strecke zwischen Kufstein und Schwaz, befindet sich auf der sonnigen Nordseite des Tals, umgeben von sanften Hügeln.

Die etwa 3.350 Einwohner von Breitenbach am Inn leben in mehreren Ortsteilen. Früher gab es in Breitenbach eine Reparaturwerft für Innschiffe, eine sogenannte Schopperstätte, auf die noch heute der Name des Gasthofs „Schoppen“ hinweist. Dem starken Bewusstsein seiner Bewohner für Kultur und Tradition verdankt Breitenbach seinen Titel als „Europagemeinde“. Beim Perchtenlauf im Februar etwa vertreiben die Breitenbacher mit dämonischen Masken die bösen Geister des Winters. Wanderern sei eine Tour auf den 1.743 Meter hohen Blessenberg empfohlen, der einen weiten Blick über's Inntal ermöglicht. Am westlichen Ende der Gemeinde stößt man im Wald auf den idyllischen Berglsteinersee. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Abstecher ins Puppenmuseum beim Asperhof, wo es auch einen Streichelzoo gibt. Wintersportler freuen sich über ein großes Loipennetz und das familienfreundliche Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat