Breitenwang

Eng verwoben mit dem Bezirkshauptort Reutte, ist die Gemeinde Breitenwang im Tiroler Außerfern Teil eines größeren Siedlungsgebiets un dliegt im Herzen der Naturparkregion Reutte.

Breitenwang mit seinen 1.475 Einwohnern liegt in einem Talkessel in der landschaftlich reizvollen Naturparkregion Reutte. Im Jahr 1137 starb in einem Breitenwanger Bauernhaus der römisch-deutsche Kaiser Lothar III. Eine Inschrift deutet noch heute darauf hin. Ein sehenswertes Relikt aus der Jahrhunderte langen Geschichte des Ortes ist auch die Dekanatskirche St. Petrus und Paulus von 1650, deren Chorraum ein Deckenfresko des bekannten österrischen Malers Johann Jakob Zeiller ziert. Zum Gemeindegebiet gehört das nördliche Ufer des idyllischen Plansees, der bei Tauchern und Wassersportlern beliebt ist. Von Breitenwang aus lassen sich schöne Berg- und Biketouren in die Lechtaler Alpen und das Wettersteingebirge unternehmen. Einplanen sollte man eine Wanderung über den imposant-felsigen Ministersteig und zum Stuibenfall sowie einen Abstecher nach Reutte, das kulturell einiges zu bieten hat. Wintersportler freuen sich über das nahe Skigebiet Hahnenkamm-Höfen.

Beliebte Unterkünfte in Breitenwang


Alle Ferienwohnungen in BreitenwangAlle Hotels in Breitenwang
Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Service

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat