Fließ


Archäologische Schatzkammer: Wenige Kilometer südöstlich der Bezirkshauptstadt Landeck, im Herzen des Naturparks Kaunergrat, thront die Gemeinde Fließ auf einem Plateau 200 Meter über dem Inntal.

In dem Haufendorf am Fuße des 2.225 Meter hohen Krahbergs leben gut 2.900 Menschen. Schon von weitem erkennt man Fließ am hohen Turm des Schlosses Bidenegg mit seinen markanten Schwalbenschwanz-Zinnen und an der Neuen Pfarrkirche mit ihrer für kleine Ortschaften ungewöhnlichen Doppelturmfassade. Die Gemeinde, gelegen an der alten Römerstraße Via Claudia Augusta, ist bekannt für zahlreiche bedeutende archäologische Entdeckungen, wie dem Kathreinfund aus der Hallstattzeit und einer rätischen Opferstätte auf der Piller Höhe. Einige der Funde sind im Museum Fließ ausgestellt. In einem der Gotteshäuser des Ortes sind zudem Überreste der ältesten Kirche der Region aus dem 6. Jahrhundert zu sehen. Im Winter teilt sich das Dorf mit seinen Nachbargemeinden das kleine Skigebiet Landeck-Zams-Fließ, im Sommer bieten sich hier zahlreiche Mountainbiketouren und Wanderungen an, etwa auf dem Moorlehrpfad, der durch die Hochmoore führt.


Interaktive Karte öffnen
Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Fliess

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat