Grän

Unaufgeregt und familiär: Grän mit seinen lediglich 600 Einwohnern ist selbst für Tiroler Verhältnisse ein wirklich kleines Dorf. Und als Gast genießt man dort alle Vorzüge des Überschaubaren, Familiären.

In Grän im Tannheimer Tal kennt man einander und grüßt einander freundlich auf der Straße, man kümmert sich um seine Nachbarn und weiß um Freuden und Leiden der Dorfgemeinschaft. Die Nachteile (und auch die Vorzüge) von Anonymität, die größere Orte bieten, sind in einem Dörfchen wie Grän vollkommen unbekannt.

Das Tannheimer Hochtal im Nordwesten Tirols ist eine Welt für sich, die nicht großspurig auftrumpft oder mehr zu sein vorgibt, als sie ist. Man genießt als Einheimischer wie auch als Gast mit einer Art unaufgeregter, aber dankbarer Selbstverständlichkeit die Vorzüge und die Sportmöglichkeiten in der alpinen Natur. Sich in dauererregten Übertreibungen zu ergehen, ist den Gränern fremd.

Und doch ist das Dorf keineswegs isoliert oder weltabgewandt. Dafür sorgt schon die Straßenverbindung nach Pfronten im Allgäu. Der Austausch mit dem lebhaften süddeutschen Raum war für die Bewohner des Außerfern, wie der Bezirk Reutte von Einheimischen genannt wird, immer schon wichtig.

Urlaubsaktivitäten in Grän




Alle Aktivitäten+
Winterurlaub im Tannheimer Tal
Der Haldensee, in dem sich die majestätische Rote Flüh spiegelt, ist ein magischer Anziehungspunkt für Fischer, Schwimmer und Bootskapitäne – und groß genug, dass einander Ruhebedürftige und Actionliebhaber nicht in die Quere kommen., © Tannheimer Tal
Trinkwasserqualität

Der Haldensee, in dem sich die majestätische Rote Flüh spiegelt, ist ein magischer Anziehungspunkt für Fischer, Schwimmer und Bootskapitäne – und groß genug, dass einander Ruhebedürftige und Actionliebhaber nicht in die Quere kommen.



Mehr erfahren
Die Rote Flüh hat ihren Namen von roten Kalkeinsprengseln, die sie bei Sonnenuntergang erglühen lassen. Der 2.108 Meter hohe Berg ist von zahlreichen Kletterrouten bis zum neunten Schwierigkeitsgrad durchzogen., © Tannheimer Tal
Glühender Berg

Die Rote Flüh hat ihren Namen von roten Kalkeinsprengseln, die sie bei Sonnenuntergang erglühen lassen. Der 2.108 Meter hohe Berg ist von zahlreichen Kletterrouten bis zum neunten Schwierigkeitsgrad durchzogen.

Das Füssener Jöchle überfordert Freizeitskifahrer nicht. Es ist ein ideales Familienskigebiet., © Tannheimer Tal
Für Genussskifahrer

Das Füssener Jöchle überfordert Freizeitskifahrer nicht. Es ist ein ideales Familienskigebiet.



Mehr erfahren

Beliebte Unterkünfte in Grän


Alle Ferienwohnungen in GränAlle Hotels in Grän
Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Service

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat