Haiming-Ochsengarten

Im Oberinntal zwischen Imst und dem Mieminger Plateau, nahe dem Eingang zum Ötztal, liegt die 4.500 Einwohner starke Gemeinde Haiming.

Die Gemeinde erstreckt sich vom gleichnamigen, landwirtschaftlich geprägten Hauptort Haiming im Tal auf 670 Metern Seehöhe über die bergbäuerliche Siedlung Haimingerberg bis hinauf zum Ortsteil Ochsengarten, einem Bergdorf auf 1.538 Metern. Hier oben kann man sich im Winter auch gleich ins Schneesportvergnügen stürzen, denn eine Gondelbahn nimmt die Urlauber mit ins Skigebiet Hochoetz. Im Sommer empfehlen sich von hier aus wunderschöne Alm- und Bergwanderungen. Unten im Tal gehen Vergnügungssüchtige derweil actionreichen Wassersportarten auf dem Inn in der Imster Schlucht und der Ötztaler Ache nach: Haiming ist vor allem für seine Rafting-Angebote bekannt, aber auch für Canyoning, Kajak- und Hydrospeedfahren. Im Ortsteil Ötztal-Bahnhof etwa stößt man direkt an der Ötztaler Ache auf die „Area 47“, einen Funpark mit Badesee, Wasserrutschen und Wakeboardanlage. Etwas ruhiger geht es dafür im Waldschwimmbad Haiming und am Piburger See bei Oetz zu.

AREA47 Trailer 2013

Pauschalangebote

Beliebte Unterkünfte in Haiming-Ochsengarten


Alle Ferienwohnungen in Haiming-OchsengartenAlle Hotels in Haiming-Ochsengarten
Unterkunft suchen


Veranstaltungen in Haiming-Ochsengarten

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat