Hinterhornbach

Die Lage im Hornbachtal, einem Seitental des Lechtals, inmitten unberührter Landschaften und majestätischen Bergen macht Hinterhornbach zu einem besonderen Naturjuwel.

Die kleine Gemeinde Hinterhornbach liegt im Bezirk Reutte auf 1.100 Meter Seehöhe und ist Heimat von etwa 90 Einwohnern. Erholungssuchende und Naturverbundene finden in der Region eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Ein ausgedehntes Wandernetz führt unter anderem über ehemalige Schmugglerpfade an den Allgäuer Alpen zur Grenze nach Deutschland. Mit ein wenig Glück kann man hier Wildtiere wie Gämsen und Steinböcke in ihrer natürlichen Heimat beobachten. Beliebt ist auch die leichte Wanderung zur urigen Petersberg Alm, die mit selbstgemachten Spezialitäten und frischer Almmilch Wanderer herzlich willkommen heißt. Und im Winter zeigt sich Hinterhornbach mit verschneiten Wegen und sonnigen Langlaufloipen mit einmaligen Ausblicken von seiner schönsten Seite.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat