Skifahren in Ischgl

Es ist eines der Top-Wintersportzentren der Alpen – das Skigebiet Ischgl im Tiroler Paznauntal. Wer hierher reist, dem bleibt in puncto Ski- und Snowboardspaß kein Wunsch unerfüllt. Perfekt präparierte Pisten aller Schwierigkeitgrade verteilen sich über die großzügige Silvretta Arena und sind durch modernste Seilbahnen miteinander verbunden. Anfänger wie fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer kommen im Skigebiet Ischgl von Ende November bis Anfang Mai voll auf ihre Kosten. Neben anspruchsvollen Pisten bieten sich Könnern zudem zahlreiche Freeride-Möglichkeiten: Im gut erreichbaren Backcountry warten schöne Pulverschnee-Hänge auf Tiefschneefahrer.

Dass dieses Wintersportgebiet zu den populärsten überhaupt gehört, liegt auch am breitgefächerten Eventkalender. Im Rahmen der legendären „Top of the Mountain“-Konzertreihe waren schon Megastars wie Robbie Williams, Rihanna, Elton John, Miriah Carey oder Katy Perry auf der Ischgler Idalpe zu Gast und haben ihre Songs vor Tausenden Wintersportlern dargeboten.

Für den stärkenden Einkehrschwung können Wintersportler beim Skifahren in Ischgl aus zahlreichen Hütten, Bars und Restaurants auswählen – oder gleich bei einer Après-Ski-Gaudi auf einen gelungenen Skitag anstoßen. Da der Ort Ischgl eine überschaubare Größe hat, befinden sich die meisten Unterkünfte in unmittelbarer Nähe zur Talstation der Silvretta Bergbahn. Im Ort selbst gibt es ein große Auswahl Ski- und Snowboardschulen, in denen Anfänger oder Wiedereinsteiger das richtige Gefühl für die Bretter schnell und effektiv erlernen. Wer keine eigene Ausrüstung hat, der begegnet praktisch an jeder Ecke einem Verleihgeschäft.

Skigebiete in Ischgl


 Karte

Ischgl: Skigebiete in der Region

Weitere Urlaubsaktivitäten in Ischgl





Alle Aktivitäten+
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat