Kolsassberg

Einen wunderbaren Weitblick über das Inntal und auf das Karwendelgebirge offeriert Kolsassberg seinen etwa 800 Einwohnern und den Gästen.

Das kleine Kolsassberg liegt erhaben auf 906 Meter Seehöhe am Westhang des Weerbachtales. Obwohl eng mit Kolsass verbunden, bildet Kolsassberg eine eigene Gemeinde. Das „Wahrzeichen“  und das wichtigste historische Gebäude ist die schön restaurierte Burgruine Rettenberg. Sie befindet sich in Privatbesitz, aber am dritten Wochenende im Juli kann auch die Bevölkerung beim Schlossfest die romantische Atmosphäre genießen. Die Umgebung ist ein Freizeitparadies mit vielen Möglichkeiten für sportliche Betätigung. Zum Bergsteigen bietet sich unter anderem der Hausberg „Rote Wand“ an. Im Winter freuen sich Kinder und Ski-Anfänger über den Übungslift, auch die Naturrodelbahn von der Jausenstation Gartlach ist sehr beliebt. Hier verkehrt sogar ein Rodelbus.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat