Kundl

Die Marktgemeinde Kundl liegt auf einem Schwemmkegel der Wildschönauer Ache im Bezirk Kufstein auf 526 Meter Seehöhe. Bereits in vorrömischer Zeit befand sich hier eine wichtige Ansiedlung.

Im 20. Jahrhundert ließen sich mehrere namhafte Gewerbebetriebe in Kundl nieder, aber auch als Ferienort ist der Ort im Tiroler Unterland aufgrund seiner guten Infrastruktur und den vielen schönen Ausflugszielen in nächster Umgebung sehr beliebt. Eine Eisarena, ein großzügig angelegtes Schwimmbad mit Riesenrutsche und viele Spielplätze bilden attraktive Anziehungspunkte für Familien. Bekannt ist auch die Kundler Klamm, die sich zwischen Kundl und dem romantischen Hochtal Wildschönau erstreckt. Der Weg neben der übermütig schäumenden Ache ist sogar kinderwagentauglich. Auch die Tradition wird in Kundl gepflegt. Zum Beispiel gibt es Anfang November den Leonhardi-Ritt zur St.-Leonhard-Kirche mit anschließender Feldmesse und Pferdesegnung.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat