Mieders

Unterhalb der majestätischen Serles, die schon Dichterfürst Goethe als „Hochaltar von Tirol“ pries, schmiegt sich Mieders in sanfte Hänge des vorderen Stubaitals.

Gut 1.800 Menschen leben in Mieders, das rund 11 Kilometer südlich von Innsbruck liegt. Schon im Frühmittelalter besiedelt, erreichten die Ortschaften im Stubaital ab dem 16. Jahrhundert durch Bergbau einen gewissen Wohlstand. Noch heute zeugen einige barocke Fresken an Gebäuden in der Dorfmitte davon. Einen Besuch ist auch die restaurierte Alte Mühle wert. Im Sommer wie im Winter nimmt eine Seilbahn die Urlauber hinauf in das Ski- und Wandergebiet unterhalb der 2.718 Meter hohen Serles, dem Hausberg von Mieders. Ein rasantes Erlebnis ist die 2,8 Kilometer lange Sommerrodelbahn, die ab der Bergstation 640 Meter tief ins Tal führt. Pflanzenliebhaber erfreuen sich an einer Tour durch die Hochmoore oder einer Wanderung auf den 2.241 Meter hohen Blaser, der aufgrund seiner geschützten Natur als blumenreichster Berg Tirols gilt. Im Winter lockt neben den Pisten der Serlesbahnen das nahe Skigebiet Schlick 2000.

Mieders
Mieders

Beliebte Unterkünfte in Mieders


Alle Ferienwohnungen in MiedersAlle Hotels in Mieders
Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Service

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat