Musau

Die Musen haben sich wohl niedergelassen in Musau, dem kleinen, knapp 400 Einwohner zählenden Dorf nördlich von Reutte. Die Außerferner Gemeinde befindet sich an einem ausgenommen schönen Ort auf der Westseite des Lech.

Die mäandernden Lecharme sind vermutlich der Grund dafür, dass sich der Name aber weniger von den Musen als vom Althochdeutschen „muessa“ ableitet, dem Ausdruck für sumpfiges Land. Immerhin ein Land mit großem Erholungswert, das Einheimische und Gäste mit der enormen Vielfalt an Freizeit-Möglichkeiten inmitten der Naturparkregion Reutte begeistert. Attraktive Ausflugsziele bringen im Sommer und Winter Abwechslung in den Urlaub, auch die bayrischen Königsschlösser liegen bloß um die Ecke. Im Ort selbst findet man Ruhe und Beschaulichkeit, die nicht einengt: Das Siedlungsgebiet von Musau erstreckt sich über vier Kilometer und drei Ortsteile: Brandstatt, Roßschläg und Saba.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat