Nesselwängle

Sanft ansteigende Berghänge, saftig grüne Alpenwiesen und ein weiter Himmel – so zeigt sich das idyllische Tannheimer Tal in den Allgäuer Alpen. An seinem östlichen Ende befindet sich das kleine Nesselwängle.

Obwohl das Gebiet zum Alpenrand gehört, liegt das verkehrsberuhigte Dorf auf beachtlichen 1.136 Metern Höhe. Das Tannheimer Tal gehört schließlich zu den Hochtälern Tirols. Der Ortsteil Haller liegt am Ufer des Haldensees, der im Sommer von Surfern, Ruderern und Seglern bevölkert wird. Auch eine Freibadeanlage gibt es hier. Die umliegenden Berge Gimpel, Rote Flüh und Krinnenspitze sind bei Wanderern und Kletterern beliebt. Zweimal war die Gegend schon „Wanderziel des Jahres“. Am Fuße der Krinnenspitze gibt es seit einigen Jahren zudem einen Hochseilgarten und an der Lachenspitze einen Klettersteig. Einen Ausflug ist auch der auf 1.800 Metern gelegene Alpenblumengarten am Hahnenkamm bei Reutte wert. Im Winter geht es direkt aus dem Ort heraus mit einer Doppelsesselbahn in das kleine aber feine Skigebiet Nesselwängle mit Snowpark. Auch die Pisten am Füssener Jöchle sind nicht weit entfernt.

Urlaubsaktivitäten in Nesselwängle






Alle Aktivitäten+

Beliebte Unterkünfte in Nesselwängle


Alle Ferienwohnungen in NesselwängleAlle Hotels in Nesselwängle
Unterkunft suchen


Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat