Obergurgl

Ganz am Ende des Ötztals, wo sich die Dreitausender des Alpenhauptkamms mit ihren Gletschern in den Himmel erheben, liegt das kleine Bergdorf Obergurgl auf gut 1.900 Metern Meereshöhe.

Zusammen mit dem noch höher gelegenen Hochgurgl hat der Ort gerade einmal 500 Einwohner. Beide Dörfer gehören zur Gemeinde Sölden. Obergurgl, nahe an der Baumgrenze, gilt als das höchst gelegene Kirchdorf Österreichs. Seit einiger Zeit gibt es dort verkehrsberuhigte Zonen und ein Nachtfahrverbot, was dem Ruhebedürfnis vieler Gäste sehr entgegenkommt. Im Winter Zentrum des beliebten Skigebiets Obergurgl-Hochgurgl, im Sommer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren, herrscht in der Ortschaft kein Mangel an Unterkünften. Zu empfehlen sind zum Beispiel der Wald- und Wasserwanderweg durch das Naturdenkmal Zirbenwald, Touren ins benachbarte Südtirol oder ein Spaziergang zum Rotmooswasserfall. Einen unvergesslichen Rundumblick in die majestätische Bergwelt ermöglicht die Panoramabar „Top Mountain Star“ auf 3.080 Metern Höhe, die an der Bergstation der Wurmkogelbahn auf einem schmalen Felsgrat errichtet wurde.

Pauschalangebote

Beliebte Unterkünfte in Obergurgl


Alle Ferienwohnungen in ObergurglAlle Hotels in Obergurgl
Unterkunft suchen


Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat