Patsch

Patsch liegt auf einer Mittelgebirgsterrasse auf fast 1.000 Meter Seehöhe südlich von Innsbruck. Es gehört zu den Innsbrucker Feriendörfern, sein Hausberg ist der berühmte Olympiaberg Patscherkofel.

Von Patsch aus gelangt man in das Naturschutzgebiet Rosengarten, einem ausgedehnten Naherholungsgebiet, das nicht nur die Patscher und Innsbrucker ausgiebig nützen. Das Panorama reicht vom Wipptal mit seinen naturbelassenen Seitentälern über Wiesen, Felder und Wälder bis zu den weißen Majestäten der Stubaier Gletscher. Patsch gilt als das älteste Dorf des südlichen Mittelgebirges, archäologische Funde am Goldbichl weisen darauf hin, dass hier eine wichtige bronzezeitliche Kultstätte lag. Aber auch die modernen Zeiten haben hier Großes gezeigt: die kühne Europabrücke, die bei Patsch das Silltal überspannt, gilt noch immer als eine der bedeutendsten Tiroler Sehenswürdigkeiten.

Interaktive Karte öffnen

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat