Pfaffenhofen

Im Oberinntal bei Telfs, südlich des Inn, befindet sich in schöner Lage die kleine Gemeinde Pfaffenhofen. Sie wird überragt vom 2.796 Meter hohen Hocheder und ist schon seit urdenklichen Zeiten besiedelt.

Im 5. Jahrhundert nach Christus schon ließ sich sogar ein Wanderbischof für einige Zeit in Pfaffenhofen nieder. Vielleicht rührt ja daher der Ortsname. Der Bischofssitz aus dieser Zeit ist noch unter dem Presbyterium der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt zu bewundern. Naturfreunde bewundern lieber die inspirierende Natur, im Sommer ist Pfaffenhofen ein beliebtes Ziel für Wanderer, Genussradler und Inlineskater. Mountainbiker fahren gern nach Seefeld, zum Mieminger Plateau oder zur Pfaffenhofer Alm auf 1.694 Meter Seehöhe, weil es dort droben hausgemachte Schmankerln und einen grandiosen Panoramablick gibt. Im Winter bilden das nahe gelegene sympathische Familien-Skigebiet Rangger Köpfl und die Pisten und Loipen der Olympiaregion Seefeld attraktive Anziehungspunkte.

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat