Scheffau am Wilden Kaiser

Zu Füßen der Majestät: Scheffau, das sich seinen ursprünglichen Charakter bewahrt hat, liegt direkt an der Südwestflanke des Wilden Kaisers.

Die ersten Menschen, die sich in der Gegend von Scheffau angesiedelt haben, dürften die Bajuwaren gewesen sein. Funde aus dem 9. Jahrhundert deuten jedenfalls darauf hin. Später war Scheffau, wörtlich: die schiefe Au, eines jener Dörfer in der Umgebung von Kufstein, das immer wieder einmal zwischen Bayern und dem Habsburgerreich hin und her getauscht wurde.

Bayern und sonstige Gäste, die heute nach Scheffau am Wilden Kaiser kommen, tun dies in der durch und durch friedlichen Absicht, am und auf dem Wilden Kaiser ihre Freizeit zu verbringen. Das Dorf, das sich seinen ursprünglichen Charakter bewahrt hat, liegt direkt an der Südwestflanke des Wilden Kaisers, der zusammen mit dem Zahmen Kaiser das Naturschutzgebiet Kaisergebirge bildet, und ist daher der ideale Ausgangspunkt für Aktivitäten aller Art. Direkt vom Ort geht es im Sommer hinauf ins majestätische Bergmassiv, etwa zum  Naturjuwel Hintersteiner See, auf den Tiroler Adlerweg oder zu Klettertouren. Gegenüber gondelt die Bergbahn Brandstadl auf den gleichnamigen Hausberg mit seinen herrlichen Panoramawanderwegen. Im Winter gibt es mit der Brandstadlbahn und der Bergbahn Scheffau gleich zwei Möglichkeiten zum Einstieg in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental.

Woher das Kaisergebirge seinen Namen hat, ist unklar. Fix ist, dass es schon aus dem 13. Jahrhundert schriftliche Quellen gibt, in denen mittelhochdeutsch vom „Chaiser“ die Rede ist. Und wer würde im Angesicht der silbern glitzernden, schroffen Felsformationen an deren Majestät zweifeln wollen?

Urlaubsaktivitäten in Scheffau am Wilden Kaiser





Alle Aktivitäten+
Das Wasser des Gebirgssees, eines Überbleibsels der letzten Eiszeit, schimmert zwischen türkisgrün und tiefblau, wer in einer bis eineinhalb Stunden um den See spaziert, hat sich danach eine Erfrischung im Strandbad redlich verdient., © Tirol Werbung/Jens Schwarz
Hintersteiner See

Das Wasser des Gebirgssees, eines Überbleibsels der letzten Eiszeit, schimmert zwischen türkisgrün und tiefblau, wer in einer bis eineinhalb Stunden um den See spaziert, hat sich danach eine Erfrischung im Strandbad redlich verdient.



Mehr erfahren
Geschmeidig dahingleiten, konzentriert auf den eigenen Atem und die fließenden Bewegungen der Muskeln - nächtens auf der beleuchteten Loipe seine Runden zu ziehen, ist ein besonderes, intensives Vergnügen., © Wilder Kaiser
Nachtlanglauf

Geschmeidig dahingleiten, konzentriert auf den eigenen Atem und die fließenden Bewegungen der Muskeln - nächtens auf der beleuchteten Loipe seine Runden zu ziehen, ist ein besonderes, intensives Vergnügen.

Zwischen der Bergstation der Achter-Gondelbahn Scheffau-Brandstadl und dem Bergrestaurant Brandstadl eröffnet sich den Abenteuerhungrigsten und Ungeduldigsten der Gäste eine geheimnisvolle Welt voll Spaß und Action., © Wilder Kaiser
KinderKaiserwelt

Zwischen der Bergstation der Achter-Gondelbahn Scheffau-Brandstadl und dem Bergrestaurant Brandstadl eröffnet sich den Abenteuerhungrigsten und Ungeduldigsten der Gäste eine geheimnisvolle Welt voll Spaß und Action.



Mehr erfahren
Das Hochgebirge bleibt Menschen mit einem Handicap häufig verwehrt. Nicht so bei den Bergbahnen Wilder Kaiser-Brixental – hier sind Rollstuhl- und Handbike-Fahrer besonders herzlich willkommen., © Martin Raffeiner
Barrierefrei

Das Hochgebirge bleibt Menschen mit einem Handicap häufig verwehrt. Nicht so bei den Bergbahnen Wilder Kaiser-Brixental – hier sind Rollstuhl- und Handbike-Fahrer besonders herzlich willkommen.

Beliebte Unterkünfte in Scheffau am Wilden Kaiser


Alle Ferienwohnungen in Scheffau am Wilden KaiserAlle Hotels in Scheffau am Wilden Kaiser
Unterkunft suchen


Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat