St. Jodok am Brenner

Dort, wo sich das idyllische Schmirn- und das Valsertal vereinigen und ins Wipptal einmünden, liegt das Bergsteigerdorf St. Jodok am Brenner.

Der Ort auf einer Höhe von 1.129 Metern befindet sich in einer langen Kehre der Brennerbahn, die sich wie eine Schlaufe um ihn legt.  Das kleine Dorf gehört zu den Gemeinden Vals und Schmirn, deren Täler früher von rätischen Bauern als Weide- und Almland genutzt wurden. Ihre Abgelegenheit und ihr Reichtum an seltener Flora und Fauna machen sie zu einem Geheimtipp für naturverbundene Aktivurlauber. Besonders beliebt im Sommer ist etwa der Peter-Kofler-Klettersteig in der Stafflacher Wand: Den 650 Meter langen Klettersteig erreicht man in nur 15 Gehminuten vom Dorfzentrum aus, herrliche Blicke ins Tal sind garantiert. Verkehrstechnisch ist St. Jodok super erreichbar: An der Haltestelle St. Jodok hält sogar die S-Bahn nach Innsbruck.

Beliebte Unterkünfte in St. Jodok am Brenner


Alle Ferienwohnungen in St. Jodok am BrennerAlle Hotels in St. Jodok am Brenner
Unterkunft suchen


Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat