Wandern in St. Jodok am Brenner

Kletterwand, ausgedehnte Wanderungen in Schmirn- und Valsertal, sanfte Berge und zackige Anstiege: In St. Jodok am Brenner haben Gäste die Wahl. Das Bergsteigerdorf mit Anschluss an die Brenner-S-Bahn ist zudem sehr gut erreichbar.

St. Jodok eröffnet aufgrund seiner Lage vielfältige Möglichkeiten: Von hier aus geht es durch das Schmirn- oder Valsertal bis ins Hochgebirge am Tuxer Hauptkamm – es grüßen in der Ferne Olperer und Hintertuxer Gletscher. Abstecher in die Wipptal-Seitentäler Gschnitz und Obernberg erweitern die Anzahl der Ziele, zum Beispiel um den Blumenberg Blaser. In St. Jodok selbst geht es in die Senkrechte: Der 650 Meter lange Peter-Kofler-Steig an der Stafflacherwand lädt auch Einsteiger zum Kraxeln ein. Als gut machbare Wanderziele bieten sich das Hochplateau Padaun und der Sumpfkopf (bunter Blumenberg im Frühling) an. In St. Jodok beginnt eine mittelschwierige Einsteigerversion der Peter-Habeler-Runde; die große mehrtägige Hüttentour am Tuxer Hauptkamm ist anspruchsvoll und nur für Erfahrene.

Wandertouren in St. Jodok am Brenner


 Karte

St. Jodok am Brenner: Wandertouren in der Region

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!