Wandern in St. Anton am Arlberg

St. Anton, bekannt als die Wiege des Skisports, ist im Sommer beliebte Destination für viele Wanderfans. Sowohl in der Vallugagruppe im Norden als auch im Verwall südlich des Ortes gibt es viel zu erkunden.

Für alle, die im Frühsommer nach St. Anton kommen, ist der Alpenrosenweg an der Bergstation der Rendlbahn ein Muss. Der Name ist Programm: Auf etwa 2.100 Metern Höhe sind große Flächen mit den flachen, rosarot blühenden Büschen bedeckt. Schöne Aussichten ins Klostertal und einen Zwischenstopp an einer Berghütte mit kleinem See erwarten die Wandernden auf dem Berggeistweg oberhalb von St. Christoph. Auf dem gegenüberliegenden Galzig vergnügen sich derweil Kinder an den interaktiven Stationen und auf dem Spielplatz des knapp fünf Kilometer kurzen Rundwanderwegs „Mutspuren“. Ein ausgedehntes Abenteuer für erfahrene Bergwanderer ist dagegen der Lechtaler Höhenweg, der oberhalb von St. Anton durch die Vallugagruppe führt und mit seinen mindestens zehn Tagesetappen dem Hauptkamm der Lechtaler Alpen weiter nach Osten folgt.

Wandertouren in St. Anton am Arlberg


 Karte

St. Anton am Arlberg: Wandertouren in der Region

mehr anzeigen +

Weitere Urlaubsaktivitäten in St. Anton am Arlberg





Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!