Stanz bei Landeck

Das sonnenverwöhnte kleine Dorf oberhalb von Landeck hat mehr Brennrechte als Haushalte und ist für seine international vielfach prämierten Destillate weiter über die Tiroler Landesgrenzen hinaus bekannt.

Auf einer sonnigen Terrasse oberhalb der Stadt Landeck gelegen, lockt das typische Tiroler Bergdorf mit viel Natur und kulinarischen Höhepunkten Gäste aus Nah und Fern in die Region. Als erstes Brennereidorf Österreichs bekannt, legen die knapp 600 Einwohner von Stanz bei Landeck auch heute noch großen Wert auf diese Tradition. Die „Stanzer Zwetschke“ gedeiht auf rund 1.000 Meter Seehöhe und wird von den Landwirten nach den über Generationen weitergegebenen Geheimnissen der Brennkunst zu edlen Schnäpsen verarbeitet. Jährliches Highlight ist das Fest „Stanz brennt!“ im September, wo Selbstgemachtes wie Kuchen, Knödel, Marmelade oder Liköre aus der Stanzer Zwetschke verköstigt werden können.

Stanz bei Landeck ist übrigens Namensgeber für das Stanzertal, das bis zum Arlberg führt. Hier und rund um die Gemeinde führen zahlreiche Wander- und Mountainbikerouten in die Bergwelt und belohnen mit einer einmaligen Kulisse. Die nahezu unberührte Natur zeigt sich im Winter beispielsweise bei einer Schneeschuhwanderung von seiner schönsten Seite. Und das nahe Skigebiet Venet lockt Groß und Klein auf die Piste und sorgt für unbeschwerte Stunden.

Service

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat