Tobadill

Als typisches Bergdorf präsentiert sich die 500-Einwohner-Gemeinde Tobadill auf einem schmalen Plateau in der Nähe von Landeck im Tiroler Oberland.

Das Ortsbild von Tobadill ist geprägt von bäuerlichen Höfen und kleinen Kapellen, inmitten einer nahezu unberührten Naturlandschaft. Das macht Tobadill zu einem beliebten Urlaubsort für Erholungssuchende und Naturliebhaber. Besonders sehenswert sind gleich zwei Bauwerke des Ortes: Die 86 Meter hohe Trisannabrücke mit ihrer beeindruckenden Brückenkonstruktion und das im 13. Jahrhundert erbaute Schloss Wiesberg, die beide wunderschöne Fotomotive sind. Wanderer und Mountainbiker zieht es in die umliegende Bergwelt, die beispielsweise bei täglichen Erlebniswanderungen des Tourismusbüros erkundet werden kann. Und an besonders warmen Sommertagen locken die Freischwimmbäder in den Nachbargemeinden Landeck, Fliess und Grins nicht nur Familien ins kühle Nass.

Im Winter ist ein besonderes Highlight der Region die Abendwanderung im Zammer Lochputz. Das einzigartige Naturschauspiel der mystischen Klamm ist dank eines sicheren Wasser-Erlebnis-Steiges für Jung und Alt ein unvergesslicher Ausflug. Zudem darf man sich nicht regionalen und saisonalen Köstlichkeiten entgehen lassen, die seit 2013 die GenussWerkstatt TirolWest zusammen mit heimischen Produzenten, Händlern und Gastronomen ihren Gästen präsentiert.

Service

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat