Skifahren in den Kitzbüheler Alpen

Eine Großregion, neun Skigebiete: Die Auswahl an Pisten in den Kitzbüheler Alpen ist geradezu riesig. Neben einigen kleinen und familiengerechten Liftanlagen sind auch zwei der größten Arenen Österreichs dabei.

Mit der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental und dem Anschluss an den bundeslandübergreifenden Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bieten die Kitzbüheler Alpen ihren Gästen gleich zwei der drei größten Skigebiete Österreichs. Hinzu kommen kleinere Pistengebiete wie die Bergbahn Pillersee – Buchensteinwand und die Skilifte in Erpfendorf oder solche mit mittlerer Größe wie die Steinplatte in Waidring. Kirchberg ist zudem an das Skigebiet Kitzbühel mit seinem berühmten Hahnenkamm angeschlossen. Wintersportler haben also die Qual der Wahl. Welches Skigebiet passt am besten? Soll es eher ruhig und familiär zugehen? Oder ist ausgedehntes Pisten-Hopping mit immer wieder neuen Hütten und Schirmbars gefragt?

Wer zum Skifahren hierher kommt, sollte sich die „Kitzbüheler Alpen SuperSkiCard“ besorgen: Die Karte umfasst nicht nur alle Skigebiete der Kitzbüheler Alpen, sondern insgesamt 21 Skiregionen mit über 900 Seilbahnen und Liften in ganz Österreich.

Kitzbüheler Alpen: Skigebiete in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Kitzbüheler Alpen








Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!