Skifahren in Osttirol

In Osttirol haben Ski- und Snowboard-Fans die Qual der Wahl. Sechs Gebiete gibt es hier zu erkunden. Eines der größten erstreckt sich zwischen Matrei und Kals. Dort eröffnen sich auch herrliche Ausblicke auf den 3.798 Meter hohen Großglockner.

Wer im Osttiroler Großglockner-Resort Kals-Matrei seine Spuren im Schnee zieht, kann sich über eine große Pisten-Auswahl freuen. Zugänglich ist das Skigebiet von Kals oder Matrei. Wichtig ist nur, am Ende des Tages auch die richtige Talabfahrt zu wählen. Auf einer Höhenlage von bis zu 2.426 Metern gibt es hier immer wieder tolle Ausblicke auf Dreitausender-Gipfel. Von Lienz aus sind die zwei Skigebiete Hochstein und Zettersfeld am schnellsten zu erreichen. Für einen gemütlichen Skitag lohnt sich die Auffahrt mit der Zettersfeldbahn. Dort gibt es viele leichte bis mittelschwierige Pisten. Am Hochstein können dagegen mehr schwierige Strecken gefahren werden. Auch im Skizentrum Hochpustertal-Sillian ist die Pisten-Auswahl groß, und wer möchte, kann auch kleinere Skigebiete besuchen. Dazu zählen die Gebiete Obertilliach-Golzentipp, St. Jakob im Defereggental und das kleine Familien-Skigebiet in Kartitsch.

Osttirol: Skigebiete in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Osttirol











Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!