Wandern in der Silberregion Karwendel

Im Westen ein Naturpark, im Südosten die Ausläufer der Tuxer Voralpen: Die Silberregion Karwendel bietet eine vielfältige Gebirgslandschaft mit sechshundert Jahre alten Baumbeständen und Fernblicken auf Dreitausender-Gipfel.

In der Silberregion Karwendel werden die Mühen der Wanderfans mit landschaftlicher Vielfalt belohnt. Mehr als 1.400 Höhenmeter und 24 Kilometer werden etwa auf der Zweitagestour durch das Karwendelgebirge zurückgelegt. Die Strecke führt im Naturpark Karwendel durch Mischwälder und Latschenhaine bis zum großen Ahornboden in der Eng. Eine Wanderung im Herbst lohnt sich besonders, wenn die knorrigen, sechshundert Jahre alten Bäume golden gefärbt sind. Auch der anspruchsvolle Adlerweg führt durch die Region. Familien können den Naturpark stattdessen auf einer leichten Tour zur Eng-Alm erkunden oder gemütlich zur Ganalm am Vomper Loch wandern. In den Tuxer Alpen ist die Kellerjochhütte ein lohnender Aussichtspunkt. Nach einem herausfordernden Aufstieg auf 2.237 Meter Seehöhe eröffnen sich Fernblicke zum Großglockner und Großvenediger. Erreichbar ist die Hütte auch über den Inntaler Höhenweg.

Silberregion Karwendel: Wandertouren in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Silberregion Karwendel





Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!