Klettern im Tiroler Oberland, Kaunertal und in Nauders

Die Vielfalt der Klettermöglichkeiten im Tiroler Oberland, dem Kaunertal und rund um Nauders am Dreilängereck Österreich-Italien-Schweiz ist außerordentlich groß.

Vor allem für Anfänger und Familien mit Kindern gibt es in der Region viele Klettergärten, einen Hochseilgarten und Steige, die ihnen den Einstieg in den Klettersport leicht machen. Unter erfahrenen Felssportlern ist die Region vor allem für ihre große Zahl an ausgezeichneten Eiskletterrouten bekannt. Die mächtigen, bis zu 220 Meter hohen Eisfälle sind allerdings durchweg nur für Profis geeignet. Wen es ins hochalpine Gelände zieht, der findet im Tiroler Oberland auch viele Mehrseillängengebiete, die sagenhafte Ausblicke versprechen und mit sehr unterschiedlichen Gesteinsarten locken – von Granit über Schiefer bis hin zu Kalk, der eigentlich ganz untypisch für die Region ist.

Sportklettern im Tiroler Oberland

In nur fünf Minuten erreicht man von der Mautstraße im Kaunertal den Klettergarten Fernergries, den größten des Tals. Er bietet bestens gesicherte Routen, die sich vor allem für Anfänger und Familien eignen. Ähnlich leicht sind die Touren im kleinen Pflanzgarten Nauders. Erfahrene Felssportler ziehen die Klettergärten Laimo und Grünstein im Kaunertal vor.

Alle Klettergärten im Überblick

Mehrseillängen-Routen im Tiroler Oberland

Für lange Routen mit bis zu 12 Seillängen sind das Kaunertal und Nauders die richtige Wahl. Anfänger der Disziplin können sich an der Schweikert-Nordseite auf dem Gsallgratl im Kaunertal ausprobieren. Etwas anspruchsvoller sind zum Beispiel die Routen an den Madatschtürmen. An der Piz-Lad-Nordwand (Kalk) und der Finstermünzwand (Schiefer) in Nauders braucht man ebefalls mehr Erfahrung.

Alle Routen im Überblick

Klettersteige im Tiroler Oberland

Unter den fünf Klettersteigen ist der beliebteste für Anfänger und Familien der Holderli-Seppl-Klettersteig im Kaunertal. Wer als Bergwanderer Übung hat, kommt mit dem Edelweißsteig in Nauders gut klar, der tatsächlich an Edelweißwiesen vorbeiführt. Hoch hinaus geht es auf dem Goldweg in Nauders, nämlich auf den Gipfel der Bergkastellspitze. Der Anton-Renk-Klettersteig in Fendels richtet sich mit einigen komplizierten Stellen an absolute Profis.

Alle Klettersteige im Überblick

Eisklettern im Tiroler Oberland

Vor allem das Kaunertal mit seinen vielen Wasserfällen zählt zu den Tiroler Hotspots für Eiskletterer. Sämtliche Routen gelten aber als anspruchsvoll. Ein regelrechtes Ungetüm ist mit 220 Metern Höhe der Steinbruch-Eisfall. Ebenfalls sehr mächtig und nur für Könner zu bewältigen ist der 160 Meter hohe „Zwirn“. Bei der Route „Angst vor Lust“ ist der Name Programm: Sie wird als große psychische Herausforderung erlebt.

Alle Routen im Überblick

Kletterpark im Tiroler Oberland

Ängste überwinden, Selbstvertrauen gewinnen und vor allem Spaß haben – darum geht es im Waldseilpark Pfunds. Acht Meter über dem Boden klettern, rutschen und balancieren die Besucher zwischen den Baumstämmen entlang. Die Krönung ist ein 100 Meter langer Flying Fox über den Inn. In der Samnauner Schlucht gibt es zudem eine Kletterroute mit Abseiltraining und Zipline-Parcour.

Mehr zum Kletterpark Pfunds

Familienklettern im Tiroler Oberland

Ein Spielplatz, eine eigene Mineralwasserquelle und die  Lage direkt im Ortsgebiet machen den kleinen Klettergarten Sauerbrunn in Prutz zum idealen Ziel für einen spontanen Kletterausflug. Die künstlichen Griffe erleichtern das Kraxeln, und ab Mittag liegt das Gebiet im Schatten. Diverse kinder- und anfängertaugliche Routen bieten auch die etwas größeren Klettergärten Nauders und Fernergries im Kaunertal. In Nauders findet sich außerdem der kleine „Pflanzgarten“ mit seinen vier fast senkrechten Routen im 3. bis 5. Schwierigkeitsgrad.

Alle Routen im Überblick

Nauders – Tiroler Oberland – Kaunertal: Qualitätsgeprüfte Kletterunterkünfte in der Region

Weitere Urlaubsaktivitäten in Nauders – Tiroler Oberland – Kaunertal











Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat