Wandern in der Wildschönau

Sanfte Hänge, nicht allzu hohe Gipfel und durch Seilbahnen erschlossene Wandergebiete: In der Wildschönau finden vor allem Familien passende Touren. Auf eindrucksvolle Ausblicke muss dabei nicht verzichtet werden.

In der Wildschönau wird das Gebirge der westlichen Kitzbüheler Alpen bewandert. Zahlreiche Bergbauernhöfe und Almen mit blumenreichen Wiesen säumen die vorwiegend mittelschwierigen Wanderwege. Von Oberau ist etwa die Achentalalm erreichbar, unterhalb des 1.425 Meter hohen Kragenjochs. Durch ihre moderate Höhe sind die Gipfel der Region auch für Familien gut erreichbar. Als Aussichtspunkt ist vor allem der Gratlspitz beliebt. Dieser bietet zwischen dem Alpbachtal und der Wildschönau ein tolles Bergpanorama inklusive der Brandenberger Alpen. Der höchste Gipfel der Region ist der 2.309 Meter hohe Große Beil am Talende. Wer in das Wandergebiet des gleichnamigen Berges möchte, kann auch die Schatzbergbahn nehmen. Eine weitere Seilbahn gibt es in Niederau. Sie führt auf das Markbachjoch, von dem aus auch der Wilde Kaiser zu sehen ist.

Wildschönau: Wandertouren in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Wildschönau








Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!