Mineralienraum im Bergbaumuseum Hall, © Region Hall-Wattens
Mineralienraum im Bergbaumuseum Hall, © Region Hall-Wattens

Bergbaumuseum Hall in Tirol

Hall in Tirol

Begeben Sie sich auf die Spuren der Knappen, die im Halltal über Jahrhunderte Salz abgebaut und so zum Reichtum der Region beigetragen haben. Das Bergbaumuseum im Zentrum von Hall bietet einen Einblick in die Geschichte der Salzgewinnung und stellt eine naturgetreue Nachbildung eines Stollens des 1967 stillgelegten Bergwerkes im Halltal dar. Untergebracht ist das Museum in der ehemaligen Schmalzwaage, in der die Salinenverwaltung die Naturalien lagerte, die ein Teil der Bezahlung der Knappen waren. Schächte, Werkzeuge, Mineralien und eine Rutschbahn vermitteln Besuchern das Gefühl, selbst „unter Tag" zu sein. „Gezehe" (Werkzeuge) und Gruebnlampen lassen die schwierigen Arbeitsbedingungen unter Tag erahnen. Rund um das Museum zeugt die schöne historische Altstadt von Hall vom Reichtum und Aufschwung, den ihr das Salz über 800 Jahre lang gebracht hat.

Eingang zum Bergbaumuseum Hall, © Region Hall-Wattens
Interaktive Karte öffnen
Öffnungszeiten
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Führungen Mo, Do und Sa um 11.30 Uhr

Zu den Öffnungszeiten
Preisinformation

Einzelticket, Gruppentarif

Zu den Preisinformationen
Merkmale
  • Für Familien geeignet
  • Barrierefrei
  • Bei Regenwetter möglich
Parken

Tiefgarage Unterer Stadtplatz, Altstadtgarage

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Fürstengasse 1, Hall

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Weitere Ausflugsziele in der Region

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat