Nordkette Innsbruck


Egal ob zum Wandern, zum Skifahren, zum Klettern oder einfach zum Feiern – die Nordkette mit ihrer Seegrube und dem Hafelekar ist ein Sehnsuchtsort vieler Einwohner und Besucher Innsbrucks. Und das Schöne an ihm: Er ist so schnell zu erreichen.

Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, so plötzlich aus der urbanen Atmosphäre der Großstadt Innsbruck in die wilde Natur des Hochgebirges katapultiert zu werden. So jedenfalls fühlt sich die gerade einmal 20-minütige Seilbahnfahrt vom Zentrum auf die Nordkette an, den Südrand des Karwendelgebirges, der direkt an die Tiroler Landeshauptstadt grenzt. Schon die Fahrt ist ein Erlebnis: Zunächst geht es mit der Standseilbahn, deren futuristische Bahnhöfe von Stararchitektin Zaha Hadid entworfen wurden, auf die Hungerburg. Dort steigt man in die erste Seilbahn um, die auf die 1.905 Meter hoch gelegene Seegrube fährt und die Stadt immer weiter hinter sich lässt. Wem das nicht reicht, der nimmt die Hafelekarbahn die weiter bis auf 2.256 Meter Seehöhe fährt. Ein sagenhafter Ausblick auf das gesamte mittlere Inntal, die Stubaier und Zillertaler Alpen, das Wipptal sowie – auf der Nordseite – das Karwendelgebirge eröffnet sich dort.

Und natürlich trifft man auf der Nordkette zu allen Jahreszeiten die Aktiven unter den Innsbruckern an: Die Biker auf dem Nordkette-Singletrail, der als der schwierigste Europas gilt, die Kraxler in der großen Kletterarena, die Ski-Asse in der Hafelekarrinne, einer der steilsten Skirouten Europas – und die Partylöwen in der „Cloud 9“, der Iglu-Bar, die im Winter auf der Seegrube zum höchstgelegenen Club der Alpen wird. 


Terrasse auf der Seegrube, © Tirol Werbung/Valentin Margreiter

Weitere Infos zu den Preisen und Betriebszeiten der Innsbrucker Nordkettenbahnen

Interaktive Karte öffnen
Jetzt kostenlos downloaden

Infos zum Ort


Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Höhenstraße 145, Innsbruck

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Weitere Ausflugsziele in der Region


nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat