„Number One direkt“

Vorweg: Der Klettergarten Schleierwasserfall ist keine Spielwiese für Anfänger. Hier findet man erst ab dem 8. Schwierigkeitsgrad sein ganz persönliches Kletterglück. Nach einem Zustieg von einer guten halben Stunde erreicht man eines der größten und schönsten Klettergebiete Tirols am Wilden Kaiser. Am südseitig ausgerichteten „Schleier“ mit seinen derzeit 201 Routen klettert man ganzjährig an perfektem Kalk und genießt im oberen Teil der Routen eine atemberaubende Aussicht auf die Kitzbüheler Alpen. Number One ist eine coole Linie, die mit ihren Löchern und Leisten optisch alle Kletterer verführt. Sie zeichnet sich durch homogene Ausdauerkletterei ohne wirkliche Rastpositionen aus.

Topographie

Topo Schleierwasserfall

Klettergarten

Schwierigkeitsgrade

Routenanzahl

Grad 5

2

Grad 6

36

Grad 7

76

Grad 8

83

Grad 9

4

Routenanzahl gesamt 201

Gesteinsart

Kalk

Ausrichtung

Süd

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Kletterroute „Number One direkt“

Routenlänge

30 m

Schwierigkeit (franz.)

7b(+)

Routennummer in Topo

36

Erschließer

Harasser, Kernmaier (1988)

Parken

Beim Hotel Stanglwirt in Going geht es in Richtung Prama. An der ersten Gabelung nach rechts (Ausschilderung Badesee) und dann dieser Straße bis zum Waldrand folgen. In einer starken Rechtskurve nach links in eine Schotterstraße abbiegen und dort parken.

Zustieg

Der Forststraße geradeaus dem Bach entlang folgen. Rechts über eine Brücke und an der nächsten Gabelung dem mittleren Weg durch das Gatter hindurch folgen. In einer Linkskehre dem kleinen Pfad nach rechts steil bergauf folgen (Wegweiser Schleierwasserfall) bis man wieder auf die Forststraße trifft. Diese weiter leicht bergauf. Unter dem schon sichtbaren Felsband der Straße weiter nach rechts folgen, bis ein kleiner Pfad (Wegweiser) nach links direkt zum Wasserfall führt. Gehzeit circa 40 Minuten.

Downloads

Streckenbeschreibung

Der Kalk im Bereich der „Number One“-Route gehört zu einem der besten Felsabschnitte, den Tirol zu bieten hat. Die Kletterroute befindet sich im Sektor „Graue Wand“ und ist vom Start weg sehr anspruchsvoll und hat im unteren Bereich zwei markante Passagen mit weiten Zügen an großen Löchern, die einerseits Maximalkraft und andererseits (zumindest für kleine Kletterer) eine gute Fußtechnik erfordern. Am Ende der Route wartet auf die bereits gepumpten Unterarme noch eine schwierige Passage an kleinen Leisten.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Going am Wilden Kaiser

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat