Rodeln im Ötztal, © Ötztal Tourismus
Rodeln im Ötztal, © Ötztal Tourismus

Rodelbahn Sölden - Gaislachkogel

Ordentlich Geschwindigkeit nehmen Rodler oberhalb von Sölden auf. Von der Mittelstation des Gaislachkogels geht es auf einer besonders langen Abfahrt fast sieben Kilometer talwärts. Die Kurven der Strecke sind nicht allzu eng, weshalb sich die Rodelbahn auch für Familien und Rodel-Neulinge eignet. Dennoch ist Konzentration gefragt. Auch abends können die knapp 800 Höhenmeter auf Kufen zurückgelegt werden. Einmal pro Woche ist die Rodelbahn beleuchtet. Das Starten ist dann bis 21.30 Uhr möglich.

Interaktive Karte öffnen

Länge

6,8 km

Höhen­unterschied

800 m

Gehzeit

2 h 30 min

 

Aufstiegshilfe

ja, Gaislachkoglbahn

Aufstieg getrennt

Nein

Rodelverleih

in allen örtlichen Sportgeschäften

Nachtrodeln

ja, jeden Mittwoch

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

2.167 m 1.376 m

Gütesiegel

Gütesiegel

Diese Rodelbahnen erfüllen die vom Land Tirol festgelegten Siegel-Kriterien in Bezug auf Sicherheit, Beschilderung und Klassifizierung.

  • Tiroler Naturrodelbahn Gütesiegel

Downloads


Einkehrmöglichkeit

  • Tiroler Stube, Mittelstation Gaislachkoglbahn
  • Löple-Alm
  • Bubi's Skihütte

Auskunft über Schneelage

Ötztal Tourismus: +43 572 00-200

Bergbahnen Sölden: +43 5254 508-0

 

Status: www.soelden.com

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Sölden

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!