Rodelbahn Naviser Hütte, © Tirol Werbung/Markus Jenewein
Rodelbahn Naviser Hütte, © Tirol Werbung/Markus Jenewein

Rodelbahn Naviser Hütte

Eine Stunde dauert der Aufstieg zur Naviser Hütte (1.787 Meter), dem Startpunkt dieser mittelschwierigen Naturrodelbahn im Navistal. Dann kann es losgehen, entweder auf eigenen Rodeln oder auf Leihrodeln, die es in der Hütte zu mieten gibt. Auf dem Forstweg geht es knapp drei Kilometer weit und etwa 390 Höhenmeter talwärts durch den Winterwald. Sportliches Können ist in den Kehren gefragt. Es gibt die Möglichkeit, einen teilweise getrennten Aufstieg zu nutzen, der jedoch deutlich steiler ist. Etwas Zeit sollte man sich für die Einkehr in der Naviser Hütte nehmen.

Interaktive Karte öffnen

Länge

2,9 km

Höhen­unterschied

387 m

Gehzeit gesamt

1 h 15 min

 

Aufstiegshilfe

Nein

Aufstieg getrennt

Nein

Rodelverleih

Naviser Hütte

Nachtrodeln

Nein

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

1.787 m 1.400 m

Gütesiegel

Gütesiegel

Diese Rodelbahnen erfüllen die vom Land Tirol festgelegten Siegel-Kriterien in Bezug auf Sicherheit, Beschilderung und Klassifizierung.

  • Tiroler Naturrodelbahn Gütesiegel

Downloads


Einkehrmöglichkeit

Naviser Hütte


Auskunft über Schneelage

+43 669 10698897 (Naviser Hütte)

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wipptal.com

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihr Ziel: Rodelbahn Naviser Hütte (47.14164,11.56837)

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen

Anzahl Reisende
nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!