, © Tirol Werbung / Katharina Poblotzki
, © Tirol Werbung / Katharina Poblotzki

Willkommen am Sonnendeck
Frühlingsskilauf in Tirol



Sonne, Schnee und Pisten, so fluffig wie Kaiserschmarrn. Skifahren im Winter ist gut, aber Skifahren im Frühling ist noch viel besser. Aber bitte nicht die Liegestühle mit Handtüchern reservieren.

Wer seine Skier jetzt schon im Keller verstaut, verpasst die beste Zeit des Jahres. Die Thermounterwäsche darf zu Hause bleiben, dafür heißt es UV-Schutz und Sonnenbrille einpacken. Bis Ostern findet ihr in vielen Tiroler Skigebieten beste Pistenverhältnisse, in höheren Lagen geht die Saison sogar noch länger.

Die schönsten Sonnenplätze

Sonnenbühel oder Granatalm. Wie klingt das? Genau! Nach Plätzen für einen perfekten Nachmittag. Ein Liegestuhl, die schneebedeckten Gipfel im Blick, chillige Musik und ein Gläschen oder zwei. Schnee trifft Sonne – Herz, was willst du mehr?

Zu den Sonnenterrassen

Skigebiets-Tipps für den Frühling

Sonnenskilauf am Stubaier Gletscher

Alles außergewöhnlich: 12 Pistenerlebnisse in Tirol

Die erste exklusive Spur auf menschenleerer Piste ziehen? Ein Stück Kuchen auf fast 3.500 Metern? Auf James Bonds Spuren wedeln? Viele Erlebnisse in Tirols Skigebieten sind alles außer gewöhnlich!

Skifahren mit dem gewissen Extra

Unterkunftstipps

Skifahren macht hungrig

Viele sagen, das Essen ist das Beste am Skifahren. Stimmt, finden wir. Verdient hat man sich Kaiserschmarrn, Tiroler Gröstl & Co. nach einem Pistentag allemal. Denn hierzulande machen wir Kost fürs Gemüt. Und das schon lange bevor jemand wusste, was Soulfood eigentlich heißt.

Zu den Tiroler Köstlichkeiten

Nicht verpassen: die Top-Events zum Saisonende 2022

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!