Stüdlhütte am Fuße des Großglockners, © Tirol Werbung/Jens Schwarz
Stüdlhütte am Fuße des Großglockners, © Tirol Werbung/Jens Schwarz

Stüdlhütte

Die Stüdlhütte (2.801 Meter Seehöhe) ist eine moderne Schutzhütte für Glocknerbesteigungen in der Fanatscharte am Fuß des Stüdlgrates, Osttirol.

Wichtigster Stützpunkt für Glocknerbesteigungen
DAV-Hütte, Sektion Oberland

Sie sieht mit ihrer zeitgemäßen, tonnenförmig an Bergwelt und Bergwetter angepassten Architektur ganz anders aus als andere Schutzhütten. 1996 wurde der Neubau eröffnet, die traditionelle Vorläuferin geht auf Johann Stüdl zurück. Er war ein bergbegeisterter Prager Kaufmann und einer der Begründer des Deutschen Alpenvereins. Durch seine Verdienste für den „Neuen Kalser Weg“ und die Errichtung der Stüdlhütte, die 1868 als Ausgangsstation für Glocknerbesteigungen auf der Fanatscharte eingeweiht wurde, entwickelte sich Kals als wichtige Alternative zum Aufstieg über Heiligenblut. Die neue Stüdlhütte ist technologisch hervorragend ausgestattet mit Solaranlage und einem pflanzenölbetriebenen Blockheizkraftwerk. Die ansprechende Inneneinrichtung besteht ausschließlich aus unbehandelten Hölzern der Region. Bekannte Berge ringsum: Großglockner, Fanatkogel, Schere.

Station des Adlerweges

Die Stüdlhütte ist der Endpunkt der 8. Etappe und Ausgangspunkt der 9. Etappe des Adlerweges in Osttirol: Der Weiterwanderweg verläuft auf 33 Etappen durch ganz Tirol.

Aufstieg zur Stüdlhütte

Vom Lucknerhaus, das von Kals am Großglockner über eine Mautstraße erreichbar ist, durch das Ködnitztal über die Lucknerhütte zur Stüdlhütte (Gehzeit ca. 2 bis 2,5 Stunden).
Vom Teischnitztal, das ebenfalls von Kals aus mit dem PKW erreichbar ist. Der Aufstieg ist deutlich mühsamer als der Weg durch das Ködnitztal, jedoch landschaftlich sehr reizvoll. (ca. 4 Stunden).

Interaktive Karte öffnen

Seehöhe

2801 m

Gebirgsgruppe

Glocknergruppe

Öffnungszeiten Sommer

Mitte Juni bis Mitte Oktober

Öffnungszeiten Winter

Anfang März bis Mitte Mai

Matratzen­lager

122

Winterraum

16 Plätze, nicht beheizbar

Der Winterraum ist nicht versperrt.


Ausstattung

  • Duschen
  • Selbstversorgerhütte
  • Kreditkarte/EC-Karte wird akzeptiert
  • Empfang für Mobiltelefon
  • Familienfreundlich
  • Geeignet für Seminare

Geeignet für


Koordinaten

Geografische Breite

47.054717

Geografische Länge

12.680833

UTM (Ost)

5213858

UTM (Nord)

323882

Bezugsmeridian

15°

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Glor-Berg 18, 9981 Kals

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat