Tiroler Gailtal, © Tirol Werbung / Defner Thomas
Tiroler Gailtal, © Tirol Werbung / Defner Thomas

Dreitagestour
Höfetrail im Gailtal

Kleine idyllische Weiler mit alten Bauernhöfen, naturbelassene Wälder und grüne Felder passieren Wanderinnen und Wanderer auf dem Höfetrail im Gaistal. In drei Etappen mit einer Gehzeit von jeweils ca. vier Stunden führt der Weg 34,3 Kilometer weit von Sillian nach Kartitsch und über Obertilliach bis an die Kärtener Grenze. Die Wege sind technisch zwar nicht sehr anspruchsvoll, jedoch erfordern Steigungen immer wieder ein gewisses Maß an Kondition.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Sillian, Osttirol

Tourenziel

Gasthof Wacht in Untertilliach

Endpunkt

Gasthof Wacht in Untertilliach

Gebirgszug

Gailtaler Alpen

Karnischer Hauptkamm

Länge

34,3 km

Gehzeit

12 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

1.624 m 1.076 m

Höhenmeter bergauf 1.454 m
Höhenmeter bergab 1.358 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

  • Parkplätze an der Talstation Thurntalerbahn, Sillian (gebührenfrei)
  • Parkplatz Zentrum Sillian (gebührenpflichtig)

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Etappe 1: diverse Gasthöfe in Sillian, Gasthaus Dorfberg, St. Oswald, Café Neuwirt, Kartitsch
  • Etappe 2: Diverse Gasthöfe in Obertilliach
  • Etappe 3: Gasthof Wacht in Untertilliach

 

Downloads

Streckenbeschreibung

Etappe 1: Sillian – Kartitsch
Höhenmeter bergauf/bergab: 535/251 Meter, Gehzeit: 4 Stunden, Länge: 11,5 Kilometer, höchster Punkt: 1.405 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Die Tour beginnt am Bahnhof in Sillian. Zunächst größtenteils flach Richtung Südosten wandern und dem Weg über Felder und durch Waldgebiet nach Hollbruck folgen. Auf der Strecke zwischen der Siedlung Rabland und Hollbruck geht es etwas mehr bergauf. Nach Hollbruck erst nach Osten, dann Richtung Norden in das Gailtal wandern bis nach St. Oswald. Von dort führt die Route in knapp zwei Kilometern nach Kartitsch.

Etappe 2: Kartitsch – Obertilliach
Höhenmeter bergauf/bergab: 525/416 Meter, Gehzeit: 4 Stunden, Länge: 10,7 Kilometer, höchster Punkt: 1.624 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Die zweite Etappe startet in Kartitsch und führt weiter in das Gailtal, vorbei an zahlreichen kleinen Höfen. Zu Beginn der Strecke Richtung Norden wandern und dem Weg bergauf über Felder zum Waldrand folgen. Dieser führt nun parallel zur Dolomitenstraße abwechselnd leicht ansteigend und abfallend Richtung Osten. Kurz nach dem Weiler Leiten ist auch schon das Etappenziel in Obertilliach erreicht.

Etappe 3: Obertilliach – Untertilliach
Höhenmeter bergauf/bergab: 397/677 Meter, Gehzeit: 4 Stunden, Länge: 12 Kilometer, höchster Punkt: 1.557 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

In Obertilliach die Dolomitenstraße queren und dem Wanderweg bis zum nördlichen Ufer der Gail folgen. Bei der Kirche in Untertilliach beginnt ein Anstieg auf asphaltierter Straße über Serpentinen auf den Kirchberg. Oben angekommen, auf einem Forstweg weiter Richtung Osten wandern, bis der Weg erneut in eine asphaltierte Straße mündet und kurvenreich bergab durch den Weiler Eggen zum Gasthof Wacht führt. Dort, an der Grenze zu Kärnten, ist das Ziel der Tour erreicht. Zurück zum Ausgangspunkt, dem Bahnhof in Sillian, können die VVT-Postbusse der Linie 965 von der Haltestelle „Untertilliach Wacht“ genutzt werden.

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Sillian

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!