Herrlicher Ausblick vom Wetterkreuzkogel im Ötztal, © Ötztal Tourismus/Matthias Burtscher
Herrlicher Ausblick vom Wetterkreuzkogel im Ötztal, © Ötztal Tourismus/Matthias Burtscher
Knappenweg Hochoetz, © Bergbahnen Hochoetz
Knappenweg Hochoetz, © Bergbahnen Hochoetz

Themenwanderung
Knappenweg & Wetterkreuzkogel (2.592 m) Hochoetz

Vor etwa 350 Jahren war das heutige Hochoetzer Wandergebiet Bergbaurevier. Kupferkies, Phyrit und Bleiglanz wurden auf bis zu 2.500 Metern Höhe unter schweren körperlichen Bedingungen abgebaut. Der Knappenweg erinnert an diese Zeit und leitet die Wanderer zu den Originalschauplätzen, wie etwa dem rekonstruierten Knappenhaus mit Pochwerk und kleinem Bergbaumuseum, das sich im abgelegenen Wörgltal auf 2.000 Metern Höhe befindet. Tour 1 des Knappenwegs führt als mittelschwere Rundwanderung von der Bergstation Hochoetz über die Balbach-Alm, das Wörgltal, den Gipfel des Wetterkreuzkogel (2.592 Meter) als buchstäblichem Höhepunkt und die Bielefelder Hütte wieder zurück zum Ausgangspunkt. Da die Route größtenteils oberhalb der Baumgrenze liegt, ist bei gutem Wetter ausreichend Sonnenschutz ratsam. Technische Schwierigkeiten gibt es keine, elementare Trittsicherheit sollten die Wanderer aber mitbringen.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Bergstation der Acherkogelbahn, Hochoetz

Endpunkt

Bergstation der Acherkogelbahn, Hochoetz

Gebirgszug

Stubaier Alpen

Länge

11,2 km

Gehzeit

6 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

2.600 m 1.930 m

Höhenmeter bergauf 890 m
Höhenmeter bergab 890 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkplatz an der Talstation der Acherkogelbahn in Oetz

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Balbach-Alm (Anf. Juni bis Mitte Okt.)
  • Bielefelder Hütte (Mitte Juni bis Mitte Sept.)
  • Panoramarestaurant Hochoetz 

 

Downloads

Streckenbeschreibung

Nach der Auffahrt mit der Acherkogelbahn von Oetz nach Hochoetz (2.020 Meter) führt der Knappenweg (Tour 1) zunächst auf einem Fahrweg und auf Skigelände in nordöstlicher Richtung sanft eine Bergflanke hinauf, der Ausschilderung zur Balbach-Alm folgend. Kurz vor der Hütte wieder leicht abwärts, dann über das Almgelände und zunächst nördlich, später östlich um das Zwölferköpfl herum. An der Ostseite des Berges zweigt der Weg auf einer Lichtung scharf nach rechts ins Wörgltal ab und erreicht nach etwa 600 Metern das rekonstruierte Knappenhaus mit dem Pochwerk und den kleinen Puchersee. Über baumloses Almgelände geht es nun immer stärker ansteigend weiter nach Süden bis der Gipfel des Wetterkreuzkogel (2.592 Meter) erreicht ist. Von hier dem Pfad nach Nordwesten abwärts folgen, knapp unterhalb des Gipfels des Rosskopf (2.399 Meter) vorbei bis zur Bielefelder Hütte, wo sich nicht nur wegen der traumhaften Aussicht die Einkehr empfiehlt. Nach der Rast sind es nur noch einige hundert Meter bis zum Ausgangspunkt, der Bergstation der Acherkogelbahn.

Die Route kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Angerweg 13, Oetz

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat