Ködnitztal mit Blick auf den Großglockner, © Tirol Werbung/Mario Webhofer
Ködnitztal mit Blick auf den Großglockner, © Tirol Werbung/Mario Webhofer

Wanderung
Ködnitztal - Lucknerhütte

Schon früh im Jahr, wenn der allzeit über dem Talende wachende Großglockner noch schneebedeckt ist, in den Niederungen aber bereits die Natur erwacht, führt diese Wanderung vom Lucknerhaus hinauf in das Ködnitztal. Mit jedem Schritt kommt man dem König der Ostalpen im Nationalpark Hohe Tauern ein Stück näher und genießt dabei die Schönheit des Tals, das unten durch lichte Lärchenbestände, weiter oben durch Almwiesen und die schroffen Felswände u.a. der Freiwandspitze geprägt ist. Allgegenwärtig ist dabei der rauschende Ködnitzbach. Die kurze Wanderung auf dem Hüttenweg hat zwar teilweise etwas stärkere Steigungen, ist aber technisch einfach und für Jung und Alt gut zu meistern. Am Ziel, der Lucknerhütte, hat man sich eine stärkende Einkehr verdient. Auf dem Rückweg lässt sich der Nationalpark-Lehrweg „Glocknerspur-BergeDenken“ in die Route integrieren.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Parkplatz Lucknerhaus

Tourenziel

Lucknerhütte

Endpunkt

Parkplatz Lucknerhaus

Gebirgszug

Glocknergruppe

Schobergruppe

Länge

4,8 km

Gehzeit

2 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

leicht (Wanderwege)

Höhenlage

2.240 m 1.925 m

Höhenmeter bergauf 320 m
Höhenmeter bergab 320 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Öffentliche Anreise

  • mit Öffis erreichbar

Buslinie 952, Haltestelle Kals a. G. Lucknerhaus

Parken

Parkplatz Lucknerhaus

 

Einkehrmöglichkeiten:

Downloads

Streckenbeschreibung

Los geht es auf dem großen Parkplatz am Lucknerhaus (1.920 Meter). Dem AV-Weg Nr 702B taleinwärts folgen, dem Gipfel des Großglockner entgegen, der über dem Talende wacht. Auf die linke Seite des Baches wechseln und fortan einfach dem Hüttenweg bis zur Lucknerhütte (2.241 Meter). Es geht an der Ködnitzkapelle vorbei, durch lichte Lärchenbestände und Almwiesen. Nachdem der Weg wieder auf die rechte Talseite gewechselt hat, nimmt die Steigung etwas zu, und nach einigen Kurven ist das Ziel erreicht.

Auf dem Rückweg bietet es sich an, kurz vor der Brücke über den Bach den Steig Nr. 43 zu nehmen, der auf der talwärts linken Seite des Bachs zurückführt und am Ende in den Nationalpark-Lehrweg „Glocknerspur-BergeDenken“ übergeht. Dieser Weg ist etwas alpiner und erfordert hier und da Trittsicherheit.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Kals am Großglockner

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!