Zieleinlauf beim Imster Radmarathon. Jedes Jahr nehmen mehrere Hundert Rennradfahrer teil., © Imst Tourismus/Franz Oss
Zieleinlauf beim Imster Radmarathon. Jedes Jahr nehmen mehrere Hundert Rennradfahrer teil., © Imst Tourismus/Franz Oss

Imster Radmarathon

Imst, 19.05.2019

Der vierte Imster Radmarathon startet erneut mit drei Streckenvarianten. Die Panoramarunde, mit 70 Kilometern Länge die kürseste, kam 2018 neu dazu. Damit etabliert sich das Event immer stärker im Tiroler Rennrad-Kalender.

Mit seinen nunmehr drei unterschiedlich anspruchsvollen Strecken ist der Imster Radmarathon das ideale Rennen für ambitionierte Breitensportler. Am 19. Mai 2019 startet die 4. Ausgabe. Strecke A führt von Imst über den Holzleitensattel, Telfs, Ochsengarten, Oetz und das untere Pitztal zurück nach Imst (110 km, 2.300 Höhenmeter). Strecke B lässt Ochsengarten und Oetz aus und kommt damit nur auf 90 Kilometer und 1.300 Höhenmeter. Die neue Panoramarunde verzichtet zusätzlich auf das Pitztal und bleibt mit 70 Kilometern Strecke und 700 Höhenmetern moderat.

Für Kinder gibt es ein eigenes Programm samt Pumptrack beim oberen Sparkassenplatz in Imst (9 bis 16 Uhr).

Beim Imster Radmarathon fahren die Teilnehmer bis zu 110 Kilometer Strecke, © Imst Tourismus/Franz Oss
Interaktive Karte öffnen

Termine

19.05.2019

Preisinformation

30,- bis 70,-

Nenngeld Radmarathon: 49 Euro bis 31.03.2019; 59 Euro bis 17.05.2019, Nachnenngebühr 70 Euro. Nenngeld Panoramarunde: 30 Euro bis 17.05.2019, Nachnenngebühr 35 Euro. Alle Infos hier.

Veranstaltungsort

Imst
6460 Imst

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: 6460 Imst

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Weitere Veranstaltungen in der Region

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat