Die Wampeler mit ihrer fülligen Oberkörperverkleidung symbolisieren den Winter beim Axamer Fasnachtsbrauch, © Fasnachtsverein Axams
Die Wampeler mit ihrer fülligen Oberkörperverkleidung symbolisieren den Winter beim Axamer Fasnachtsbrauch, © Fasnachtsverein Axams

Axamer Wampelerreiten

Axams, 03.03.2019

Das Axamer Wampelerreiten ist ein ganz besonderer Brauch in der Tiroler Fasnachtslandschaft. Zusammen mit dem großen Faschingsumzug wird es 2019 besonders viele Besucher in den Ort oberhalb von Innsbruck locken.

Rau geht es zu beim Axamer Wampelerreiten, wenn die Reiter versuchen, die Wampeler auf den Rücken zu werfen. Allerdings fallen diese weich, denn ihre Wampe (dicker Bauch) aus Heu gibt ihnen Polsterung. Der Kampf steht im Zentrum des großen Faschingsumzuges in Axams und symbolisiert das Ringen zwischen Winter und Frühling. Aber auch andere außergewöhnliche Figuren wie Tuxer, Flitscheler, Nadln, Buijazzln und Altboarische Paarln sind beim bunten Treiben mit dabei. Beginn ist um 12.30 Uhr auf dem Dorfplatz. Dieses Mal steht die Veranstaltung unter dem Motto „Die längste Fasnacht aller Zeiten“.

Das Axamer Wampelerreiten wurde 2016 von der UNCESO auf die Österreichsiche Liste des Immateriellen Kulturerbes gesetzt.

Mit Maske und großem Körperumfang: Die Wampeler stehen im Mittelpunkt des Axamer Fasnachtsbrauchs, © Fasnachtsverein Axams
Interaktive Karte öffnen

Termine

03.03.2019

Preisinformation

kostenlos


 

Veranstaltungsort

Axams, Dorfzentrum
6094 Axams

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: 6094 Axams

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat