Bergwinter Tirol - Skifahren
0% geladen

Weitere Videos

  • Bergwinter Tirol - Skifahren

    Video starten

    • Neue Wildspitzbahn

      Hoch hinaus

      Innerhalb weniger Minuten fahren Sie mit der Wildspitzbahn, Österreichs höchster Seilbahn, bis auf 3.440 Meter Seehöhe. Oben angekommen erwartet Sie ein faszinierender Ausblick auf die umliegende Gletscherwelt mit mehr als 50 Dreitausendern – und das höchste Café der Ostalpen.

      mehr

    • Skijuwel Alpbachtal Wildschönau

      Alpbachtal oder Wildschönau?

      Erobern Sie mit Ihren Freunden einfach beide Skigebiete. Die zwei Nachbartäler haben sich nämlich zusammengeschlossen und bieten Ihnen ab sofort unbegrenzten Pistenspaß auf 145 Pistenkilometern. Willkommen im neuen Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau!

      mehr

    • Freestyle-Action

      Lust auf Freestyle-Action?

      Staunend beobachten Sie die Tricks der Freeskier und Snowboardfahrer in einem der besten Snowparks Europas, dem Vans Penken Park.  Hier finden Sie die ultimative Herausforderung, denn die Mayrhofner Bergbahnen haben gleich eine ganze Piste zum Snowpark umgestaltet.

      mehr

    • zu langweilig?

      Tiefschnee-Abenteuer

      In St. Anton am Arlberg fahren Sie auf den 2.811 Meter hohen Gipfel der Valluga. 180 Kilometer Tiefschneeabfahrten breiten sich unter Ihnen aus. Welche soll es heute sein? Wenden Sie sich am besten an eine der zahlreichen Skischulen vor Ort. Mit deren erfahrenen Guides sind Sie sicher unterwegs.

      mehr

    • längste Talabfahrt

      Talabfahrt mit Fernsicht

      Schwingen Sie auf der längsten Talabfahrt Osttirols hinunter bis nach Matrei. Die anspruchsvolle Blauspitzabfahrt und die Goldseeriedvariante sparen Sie sich für später auf – zu verlockend ist die Aussicht auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner.

      mehr

    • Kitzbühel: Skifahren wie die Weltmeister

      Rasant die Streif hinunter

      Mausefalle, Hausbergkante oder Traverse: Sie kennen all diese Teilstücke vom legendären Hahnenkammrennen auf der Streif. Jetzt sind Sie selbst auf einer der steilsten und schwersten Pisten im Weltcup-Zirkus unterwegs und fühlen sich wie ein Weltmeister.

      mehr

    • Kullinarischer Hochgenuss

      Alpiner Einkehrschwung

      Bereits um 1920 erkannten Tiroler Ski-Pioniere im französischen „aprés-ski“ das Pendant zur heimischen „Gemütlichkeit“. Heute ist das Angebot so groß wie das Pistenangebot selbst. Ob klassisch, urig oder gemütlich: Nach dem Skifahren wird in Tirol gefeiert.

      mehr

  • Bergwinter Tirol - Schneeschuhwandern

    Video starten

    • Spektakulär schlafen

      Sonnige Aussichten

      Sie machen Rast bei einer urigen Almhütte. Die Sonne wärmt Sie, obwohl die Almen ringsum mit einer dicken Schneedecke bedeckt sind. Ihre heutige Schneeschuhwanderung führt übers Köglich. Vielleicht treffen Sie dabei noch auf Wildtiere – deren Spuren im Schnee werden Sie jedenfalls begleiten.

      mehr

    • Winterwandern am „Thaleweg“:

      Der Natur auf der Spur

      Im Naturpark Kaunergrat erleben Sie den Winter in seiner ursprünglichsten Form. Entdecken Sie die winterliche Tier- und Pflanzenwelt der Alpen in allen Höhenstufen: vom zweithöchsten Berg Österreichs, der Wildspitze (3.768 Meter) bis zu den Innauen auf 750 Metern Seehöhe.

      mehr

    • Nachtrodeln auf der Bergeralm

      Schöne Erinnerungen

      Heute mit Schneeschuhen, damals als Kind mit der Rodel: Bei Ihrem ersten Tirol-Urlaub vor 15 Jahren konnten Sie gar nicht aufhören, die Rodel den Berg hochzuziehen und wieder hinunter zu rauschen. Vielleicht gibt’s also morgen wieder die erste gemeinsame Rodelpartie seit damals.

      mehr

    • Der Natur auf der Spur

      Erster!

      Schnell laufen Sie voraus. Es ist zwar nicht wichtig, wer als Erstes bei der Hütte ist – aber bei der Aussicht auf gutes Essen erwacht auch Ihr Ehrgeiz. Der Hüttenwirt bereitet wahrscheinlich schon die traditionelle Marend mit Speck und Almkäse vor. Schnell weiter!

      mehr

    • Übers Köglich

      Gute Aussichten

      Sie genießen den Ausblick. Sie genießen den Moment. In dieser und in vielen weiteren Ecken Tirols warten tolle Ausblicke auf die machtvolle Bergwelt. Und wer weiß, vielleicht besuchen Sie demnächst mal eine der architektonisch beeindruckenden Aussichtsplattformen im Herz der Alpen?

      mehr

  • Bergwinter Tirol - Langlaufen

    Video starten

    • lernen von den Profis

      Optimales Wintertraining

      Sie wissen, dass Langlaufen gesund für Ihr Herz-Kreislaufsystem und die Muskulatur ist. Dass es auch Spaß macht, es zu erlernen – dafür sorgen  kompetente Lehrer in Tirols Langlaufschulen. Die anfängliche Nervosität ist verflogen, Sie schnallen die Langlaufskier an und freuen sich auf Ihre erste Runde in der Loipe.

      mehr

    • Olympia-Luft schnuppern

      Olympia-Luft schnuppern

      Beim Langlaufen in Seefeld fühlen Sie sich wie ein Olympionike, denn bereits dreimal fanden dort nordische Olympia-Bewerbe statt. Insgesamt können Sie auf dem sonnigen Plateau rund um Seefeld 279 Loipenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden entdecken.

      mehr

    • Unterwegs im "Schneeloch Tirols"

      Ein Schluck Tee zum Aufwärmen

      Das Pillerseetal gilt bekanntlich als „Schneeloch“ der Kitzbüheler Alpen. Legen Sie beim Langlaufen auf der Dominik Landertinger Loipe in Hochfilzen eine Pause ein und genießen Sie die tief verschneite Landschaft bei einem heißen Tee.

      mehr

    • Langlaufenerlebnis am Achensee

      Keine Frage des Stils

      Egal ob klassisch oder im Skating-Stil – folgen Sie den sanft geschwungenen Hügeln der Loipen am Achensee. Mehr als 200 Loipenkilometer erstrecken sich rund um den größten See Tirols. Das ausgeklügelte Beschilderungssystem und die praktischen Loipenkarten halten Sie immer auf der richtigen Spur.

      mehr

    • Bereit für das Rennen

      Bereit fürs Rennen

      Sie sind mitten in den Vorbereitungen für Ihr ganz persönliches Sport-Highlight dieser Saison. Mehr als 2.000 Läufer aus 20 Nationen werden sich beim 41. Internationalen Tiroler Koasalauf versammeln und für ein Großereignis der Extraklasse sorgen. Dieses Jahr laufen Sie selbst mit.

      mehr

    • Hungrig?

      Urige Einkehr

      Kennen Sie Daumnidei, Strauben, Blattlstock oder eine Marend? Auf die sportliche Betätigung in der frischen Luft folgt jetzt ein kulinarischer Streifzug durch die traditionelle Tiroler Küche. Neben den bekannten Kaspressknödeln, dem Tiroler Gröstl oder den Kasspatzn gibt es noch einiges mehr zu entdecken.

      mehr

    • Prost

      Prost!

      Nach dem Essen kommt ein Stamperl Schnaps gerade recht. Viele heimische Obstsorten und ganz besonders die Stanzer Zwetschke bilden die hochwertige Basis für ein gutes Tiroler Schnapserl. Zum Wohl!

      mehr