Wallfahrtskirche Mariastein, © West.Fotostudio
© Wallfahrtskirche Mariastein, © West.Fotostudio

Wallfahrtskirche Mariastein


In dem kleinen Ort Mariastein im Tiroler Unterland thront auf einem Felsen die schneeweiße Burg samt Kapelle. Erbaut im 14. Jahrhundert von dem Adelsgeschlecht der Freundsberger, wurde das Kirchlein nach einem Marienwunder im 18. Jahrhundert zur Wallfahrtskirche erhoben. Ziel zahlreicher Pilger ist das wunderschöne Madonnen-Bildnis in der reich geschmückten Gnadenkapelle, die über 142 Stufen zu erreichen ist. Auf jeden Fall sollten Sie in der Burg auch den Fürstensaal und das Museum besuchen. Dort lassen sich edle Glanzstücke der Tiroler Geschichte bewundern: die „Tiroler Landesinsignien" mit Erzherzogshut und Zepter, gestiftet vom einstigen Landesfürsten Maximilian.

Wallfahrtskirche Mariastein, © Hannes Dabernig

Ganzjährig von Mo-So von 9-17 Uhr

Interaktive Karte öffnen
Jetzt kostenlos downloaden
Infos zum Ort
Anreise

Ihre Zieladresse: Mariastein

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Weitere Ausflugsziele in der Region
nach oben
Live Chat
Live Chat