Gaislachkogelbahn und Restaurant Ice Q im Gletscherskigebiet Sölden, © Ötztal Tourismus
© Gaislachkogelbahn und Restaurant Ice Q im Gletscherskigebiet Sölden, © Ötztal Tourismus

Tiroler Gletscher


Skivergnügen auf über 3.000 Metern Seehöhe: Die fünf majestätischen Gletscher in Tirol fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und sorgen fast ganzjährig für verschneite Pisten.

Winterliebhaber und Schneehungrige freuen sich: Die Gletscher in Tirol garantieren Schneesicherheit bis zu zehn Monate im Jahr. Während andernorts die weiße Pracht bereits weggeschmolzen oder noch gar nicht vorhanden ist, finden Sie auf den Tiroler Gletschern hervorragend präparierte Pisten vor. Am Hintertuxer Gletscher ist sogar Skifahren im Sommer möglich. Komfortable Liftanlagen, moderne Infrastruktur und Schneesicherheit fast das ganze Jahr: Auf einem Gletscher in Tirol lässt das Wintersportangebot keine Wünsche offen.

Ein Skipass, zehn Tage, 5 Tiroler Gletscher

Rund 200 Pistenkilometer bieten die 5 Tiroler Gletscher. Wer alle einmal abfahren möchte, für den eignet sich am besten der flexible Skipass „White 5“. Er ist vom 1. Oktober bis 15. Mai insgesamt zehn Tage gültig. Der große Vorteil des "White5"-Gletscherskipasses ist, dass Sie sich nicht auf einen Zeitraum festlegen müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tirolergletscher.com.


Die fünf Tiroler Gletscher
Die 5 Tiroler Gletscher
nach oben
Live Chat
Live Chat