Winterwandern im PillerseeTal

Sehr abwechslungsreich zeigt sich die Winterlandschaft in der Ferienregion Pillerseetal in den nördlichen Kitzbüheler Alpen – vom malerischen Seeufer im Tal bis hinauf zu den Almen, wo die eine oder andere Gastwirtschaft ein kulinarische Belohnung verspricht.

Das Pillerseetal mit St. Ulrich in seinem Zentrum ist eine relativ ruhige Gegend, wie geschaffen, um wandernd in die winterliche Stille einzutauchen. Eine wunderbare Winterwanderroute führt von Waidring am nördlichen Ende des Tals bis nach St. Ulrich, vorbei an der Wallfahrtskirche und dem Gasthof St. Adolari sowie am Ufer des Pillersees. Wer in Fieberbrunn startet, dem sei die Tour über die Zillstattalm zum Gasthof Streuböden empfohlen. Zwei idyllische Moorseen liegen auf dem Weg, und am Schluss bieten sich zwei Gasthöfe für eine wärmende und stärkende Einkehr an. Auch auf der Tour von Hochfilzen zur Hoametzlhütte ist eine kulinarische Krönung mit eingeplant, bei bester Aussicht auf die Loferer und Leoganger Steinberge. Und allen Weitwanderfans sei der KAT-Walk Winter ans Herz gelegt, der in vier Tagesetappen St. Ulrich mit Hopfgarten im Brixental verbindet.

Kitzbüheler Alpen - PillerseeTal: Winterwanderungen in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Kitzbüheler Alpen - PillerseeTal











Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!