Nachhaltiger Urlaub in Tirol, © Charly Schwarz
Nachhaltiger Urlaub in Tirol, © Charly Schwarz

Nachhaltiger Urlaub in Tirol


Große Erlebnisse und kleiner ökologischer Fußabdruck: Das geht in Tirol sehr gut zusammen. Wer anders reisen und nachhaltig urlauben will, findet immer mehr Möglichkeiten – von A wie Anreise bis Z wie Zirbenzimmer.

Die Erlebnis-Tour durch den Naturpark, der Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Unterkunft mit grünem Gütesiegel, Restaurants und Gastgeber, die Lieferketten kurz halten und Waren regional einkaufen: Das sind nur einige Zutaten für nachhaltigen Tourismus in Tirol, den immer mehr Betriebe vorleben. Und den Gäste mit grünem Herz zu schätzen wissen. Bequem anreisen mit Bus und Bahn, übernachten im Gasthaus, das Altes schonend neu gestaltet, Slow-Food-Essen in ausgewählten Hütten und Restaurants – Rücksicht auf Ressourcen geht mit Geschmack, Genuss und Wohlfühlen einher. In und mit der Natur urlaubt es sich schonend und doch actionreich. Als Selbstversorger auf einer abgelegenen Hütte, als Weitwandernde im Bergsteigerdorf, als Camper, als Familie am Bauernhof, als Paar im ruhigen Apartment, als Individualist im Öko-Resort mit Anschluss an Outdoor-Sport. Laufend, radelnd, fliegend am Berg und auf der Alm, als Trailrunner, Wildschwimmer oder Gleitschirmflieger: Tirol bietet viele Wege, im Einklang mit sich und der Natur Urlaub zu machen.

Wohin für einen nachhaltigen Urlaub?

Ökologisch nachhaltig in den Bergen aktiv sein

Selbst zum Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft beitragen

Ökologisch & sozial verträglich nächtigen

Mit kleinem ökologischen Fußabdruck von A nach B kommen

Schon gewusst?

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!