Singletrails in Tirol


Aus mehr als 80 Strecken können Singletrail-Fans in Tirol wählen. Die Bandbreite reicht von präparierten Lines in Bergbahnnähe bis zu naturbelassenen Strecken in einsamer Bergwelt. Und jedes Jahr kommen neue Trails hinzu.

Dieses Gefühl von Freiheit, von rauschhaftem Im-Hier-und-Jetzt-sein, wenn die Reifen über federnden Waldboden oder schmale Grastrails fegen, über Schotterpisten oder kurvenreiche Flowtrails – Mountainbiker lieben es. Tirol bietet ihnen dafür den idealen Nährboden, ganz besonders in den Singletrail-Hochburgen Sölden, Kirchberg, Nauders, Gerlos, Innsbruck, Lermoos und Fiss. Ganz gleich, ob Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis, Adrenalin-Junkies oder Naturliebhaber: Für alle gibt es eine große Auswahl an Strecken.

In den Kitzbüheler Alpen zum Beispiel gibt es mit dem „Fleckalm-Trail“ einen der längsten Singletrails Tirols und mit dem „Lisi-Osl-Trail“ die perfekte Line für Anfänger. Beim „Frommes-Trail“ in Serfaus-Fiss-Ladis geht es hoch hinauf, auf fast 2.500 Meter Seehöhe. International geht es bei den „Drei-Länder-Endurotrails“ in Nauders zu. Die „Teäre-Line“ in Sölden garantiert mit ihren etwa 130 Kurven, verteilt auf sechs Kilometer, den ultimativen Kick. Und eine der anspruchsvollsten Strecken in Tirol ist sicherlich der 4,2 Kilometer lange „Nordkette-Singletrail“ hoch über Innsbruck. Bei dieser schwierigen Abfahrt werden rund 1.030 Höhenmeter zurückgelegt. 

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat