Singletrails in Tirol


Mehr als 80 speziell angelegte Singletrails sorgen für den Trailspaß im Herz der Alpen. Konzentration, Balance, und koordinative Fähigkeiten sind beim Singletrail-Fahren gefragt. Die Bandbreite reicht von präparierten Lines in Bergbahnnähe bis hin zu naturbelassenen Strecken in einsamer Bergwelt. Auf Trails in allen Schwierigkeitsstufen finden Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis die passende Line.

Mit dem "Lisi-Osl-Trail" - ein Einsteiger-Singletrail - und dem „Fleckalm Trail“ - der längste Singletrail Tirols - erwarten Sie zwei Singletrails inmitten der Kitzbüheler Alpen. Beim „Frommes Trail“ in Serfaus-Fiss-Ladis geht es hoch hinauf, auf fast 2.500 Metern Seehöhe. Bevor Sie die Abfahrt ins Tal antreten, unbedingt die Aussicht genießen! International geht es bei den „Drei-Länder-Endurotrails“ in Nauders zu. Auf rund 20 Kilometer führen 12 flowige Trails in allen Schwierigkeitsgrade durch den Wald, über Schotter, Wurzeln, Steine und Forstwege. Die "Teäre Line" in Sölden garantiert mit rund 130 Kurven, verteilt auf sechs Kilometer, den ulitmativen Flow. Der über 80 Kilometer lange Ötztal Mountainbike Trail führt Sie in zwei Tagesetappen hoch und runter und bis ins hintere Ötztal – 5,4 Kilometer davon werden auf Singletrail-Abfahrten zurückgelegt. Die anspruchsvollen Singletrails im Paznaun mit Trainingsmöglichkeit im Ischgl Trailground inklusive oder die rasante Abfahrt „Forrest Thunder" in Lermoos beschleunigen den Puls von Freeridern zu Recht. Eine der anspruchsvollsten Strecken in Tirol ist sicherlich der 4,2 Kilometer lange Nordkette Singletrail hoch über Innsbruck: Bei dieser schwierigen Abfahrt werden rund 1.030 Höhenmeter zurückgelegt.


Zum Nachlesen


Das könnte Sie auch interessieren


nach oben
Live Chat
Live Chat