Rennradtour
Olympia-Express – Innsbrucker Dörferrunde


Olympia ist im zweifachen Austragungsort Innsbruck allgegenwärtig, so auch bei der Rennradtour mit dem klingenden Namen „Olympia-Express“. Lang, anspruchsvoll und unzählige Höhenmeter, dass sind die Attribute dieser Tour im Großraum Innsbruck, deren Streckenführung ausgehend von der Tiroler Hauptstadt durch alle Austragungsorte der Olympischen Winterspiele 1976 führt. Die Route ist so angelegt, dass sie vielerorts abgekürzt werden kann, um zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Somit ist sie nicht nur für konditionsstarke Rennradfahrer attraktiv. Sie bietet auch Einsteigern die Möglichkeit den Charme dieser tollen Tour zu entdecken und zu genießen. Abseits der großen Verkehrsrouten zeigt diese Runde ihre besonderen Reize. Intakte Natur, traditionelle Dörfer und Straßen mit Geschichte prägen die Route.

Martin Weiss, © Guee

„Meine persönliche Lieblingsrunde rund um Innsbruck. Vor allem bei wechselhaften Wetterverhältnissen bietet sich diese Tour aufgrund der vielen Abkürzungsmöglichkeiten sehr gut an.“

Martin Weiss, ehemaliger Rennradfahrer

Trail online erkunden


Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Innsbruck

Endpunkt

Innsbruck

Gebirgszug

Stubaier Alpen

Tuxer Alpen

Karwendel

Länge

172,4 km

Fahrzeit

7 h 30 min

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

schwierig

Höhenlage

1.260 m 570 m

Höhenmeter bergauf 2.800 m
Höhenmeter bergab 2.800 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Streckenbeschreibung


Gestartet wird die Runde in der Olympiastadt Innsbruck. Über die Dörferlinie entlang der Nordkette bis Thaur fahren, links ins Dorf hinein und vorbei an der Absamer Kaserne bis nach Gnadenwald. Auf der Rückseite des Michaelerhofs geht es rechts nach Fritzens und weiter hinunter nach Wattens. Der Bundesstraße folgen, rechts nach Volders und im Dorf links Richtung Volderberg abbiegen.

Nach dem Schloss Friedberg beginnt der steile Anstieg Richtung Tulfes. Nach mehreren Kilometern wird das südliche Mittelgebirge oberhalb von Tulfes erreicht. Weiter führt die Route in westlicher Richtung über die Dörferlinie via Rinn und Sistrans bis zur schönen Ortschaft Lans

In Dorf angekommen beim traditionellen Gasthof „Zum Wilden Mann“ scharf links abbiegen und vorbei an der Olympia Bob- und Rodelbahn nach Patsch fahren. Hier geht es links weiter auf die alte Brennerstraße, die so genannte Römerstraße. Die alte Landstraße ist mittlerweile wenig befahren und es folgt ein schöner, kurvenreicher Abschnitt bis Matrei am Brenner. Im Ort rechts auf die Brenner-Bundesstraße in Richtung Innsbruck fahren.

Nun nimmt der Verkehr merklich zu. Der Bundesstraße über Schönberg bis zum großen Kreisverkehr bei Innsbruck Süd folgen und links in diesen einfahren. Direkt nach der Ausfahrt Mutters - Götzens folgt ein kurzer aber knackiger Stich hinauf nach Mutters.

Der verkehrsreichen Dörferlinie auf dem schönen Hochplateau folgend, geht es ab Mutters über Götzens, Axams, Grinzens und Tanneben hinunter ins Sellraintal. Im gleichnamigen Ort Sellrain wird die Brücke überquert und es folgt ein steiler Anstieg in Richtung St. Quirin.

Die Dörfer Oberperfuss, Unterperfuss, Inzing und Hatting werden durchquert, bevor auf die andere Talseite gewechselt wird. Links in westlicher Richtung abbiegen und weiter bis zum ersten Kreisverkehr vor Telfs fahren.

Nun beginnt die ultimative Finalrunde. Ausgehend von Telfs führt die Route über die Büchner Landstraße via Buchen und Leutasch nach Seefeld. Über Mösern geht es zurück nach Telfs und weiter nördlich des Inns via Zirl und Kranebitten retour nach Innsbruck.

Orte entlang der Route


Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Innsbruck

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat