, © Sportalpen Marketing
, © Sportalpen Marketing

Trailrunning-Camps in Tirol

Rein in die Laufschuhe und ab ins Gelände: Trailrunning fernab belebter Gehwege in einsamer Bergkulisse ist eine reizvolle Sportart. Zu unterschätzen ist sie aber nicht. Tirols Trailrunning-Camps bereiten Läufer auf das Abenteuer in der Natur vor.

Tirols Trailrunning-Strecken führen durch idyllische Täler und Berglandschaften bis auf schmale Grate und abgelegene Berggipfel. Das Laufen abseits breiter Forst- und Wanderwege bringt allerdings einige Herausforderungen mit sich. Zahlreiche Trailrunning-Camps und Trailrunning-Kurse in Tirol bereiten Anfänger auf ihre ersten Trailruns im Gebirge vor oder helfen Fortgeschrittenen dabei, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Trainer, Sportwissenschaftler und Mentalcoaches geben spannende Vorträge zum Training, zur Ernährung und Tipps für die richtige Lauftechnik auf verschiedenen Untergründen. Auch die Fragen, welche Ausrüstung sich eignet und wie eine Route eigentlich richtig geplant wird, werden beantwortet. Natürlich stehen auch geführte Trailruns und Lauftreffs diverser Schwierigkeitsgrade und Distanzen auf dem Programm. Zum Beispiel entlang der Ufer des kristallklaren „Tiroler Meers“ im Achensee Laufcamp oder bei den Traildays im idyllischen Tannheimer Tal.

 

Camps im Überblick

  • Achensee Laufcamp: Die Region rund um den größten See Tirols bietet 183 Kilometer ausgewiesene Laufstrecken. Beim Camp können die Teilnehmenden bestens vorbereitet in die Trailrunning-Saison starten. Sportwissenschaftler Ben Reszel gibt Techniktipps und Vorträge zu Training und Ernährung. Weitere Informationen zum Camp
  • Traildays Tannheimer Tal: Olympiamedaillengewinner Peter Schlickenrieder ist am Start, um den Teilnehmenden der Bergwander- und Trailrunwoche bei Workshops und geführten Touren mit Profitipps zur Seite zu stehen. Höhepunkt ist der Seen-Lauf mit drei Strecken. Neu: eine Trailrunning-Route mit 30 Kilometern und 1.500 Höhenmetern. Weitere Informationen zum Camp
  • „Two Levels“ im Zillertal: Wie meistere ich Trails sicherer, effizienter und mit mehr Spaß? Dieser Frage gehen Traillunnig-Profi Markus Kröll sowie Sportphysiotherapeut und Mentaltrainer Florian Reiter mit den Teilnehmenden ihres Camps in Mayrhofen nach. Obendrauf gibt es eine Laufanalyse mit Auswertung. Weitere Informationen zum Camp
  • Karwendelmarsch-Trainingscamp: Wer als Trailrunner am 52 Kilometer langen Karwendelmarsch teilnehmen möchte, muss sich gut vorbereiten. Ideal dafür ist das Trainingscamp mit Karwendelmarsch-Sieger Markus Reich. In dem Package ist der Startplatz für den Marsch bereits enthalten. Weitere Informationen zum Camp
  • Salomon Trailrun Experiences Innsbruck: Neulinge wie auch Fortgeschrittene können bei den Trailrunning-Kursen im Frühling für die neue Saison trainieren und von Profis lernen. Wer sich auf Wettkämpfe vorbereiten möchte, findet unter den Kursen spezielle Termine dafür. Weitere Informationen zum Camp
  • Trailrunning am Wilden Kaiser: Verschiedene Sportarten stehen bei der Bergsportwoche in Going auf dem Programm – natürlich auch Trailrunning. Erfahrene Trainer geben ihr Wissen an die Teilnehmenden weiter. Wer das Gelernte gleich ausprobieren will, hat beim Kaiserkrone Trail am Ende der Woche Gelegenheit dazu. Weitere Informationen
  • Trailrunning Camp Pitztal: Die Sportwissenschaftlerin Kerstin Tossmann und David Wallmann, Österreichs Trail-Runner des Jahres 2019, zeigen den Teilnehmenden, wie sie sich effizienter, sicherer und mit mehr Spaß auf den Trails bewegen. Voraussetzung sind Trailrunning-Erfahrung und eine gute Grundkondition. Drei Camp-Tage, Unterbringung im Wohlfühl-Hotel Gundolf. Weitere Informationen
  • Innsbruck als Hochburg des Berglaufs: Es sind nicht nur Innsbrucker Sportgeschäfte, in denen Trailrun-Interessierte auf geballtes Fachwissen treffen. Besonders spannend dürften für viele die zahlreichen Lauftreffs sein, zum Beispiel die Laufwerkstatt und die Hills Krew. Im Frühjahr bietet auch die Firma Black Diamond kostenlose Trailrunning-Workshops an. 
  • Women’s Summer Festival in der Zugspitz Arena: Die Freude am Laufen und das Wohlbefinden stehen bei Frauen häufiger im Mittelpunkt als der Leistungsgedanke. Das Women’s Summer Festival in Ehrwald ermöglicht Frauen, diverse Sportarten – auch das Trailrunning – einfach mal auszuprobieren und dabei Spaß zu haben. Weitere Informationen
  • Trailrun-Einstieg im Kufsteinerland: Neulingen der Sportart bietet das „Salomon Einsteiger-Trailrunning-Camp Kufstein“ vier Tage lang Vorträge, geführte Touren am Fuße des Zahmen Kaisers und kostenlose Produkttests. Die Teilnehmenden werden im gemütlichen 4-Sterne-Hotel „Zur Schanz“ in Ebbs untergebracht. Weitere Informationen zum Camp
  • 360°-Trail an der Zugspitze: Buchstäblich grenzenlos ist dieses Trailrun-Wochenende, das sowohl auf der Tiroler als auch auf der bayerischen Seite der Zugspitze stattfindet. Mit Expo-Area in Garmisch-Partenkirchen, Trailrunning-Parcours, Workshops und Vorträgen zu Lauftechnik, Sicherheit am Berg und Gesundheitswissen. Weitere Informationen zum Camp
Trailrunning in Tirol: Die Geschichte eines Trailrunners

Nicht verpassen: die Trailrunningevents 2021 in Tirol

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!