Gernot-Röhr-Biwak

Das Gernot-Röhr-Biwak liegt auf 2.912 Metern Seehöhe inmitten der Schobergruppe und ist eine Notunterkunft im hochalpinen Gelände.

Spartanischer Unterschlupf nahe eines Panoramagipfels
ÖAV-Selbstversorgerhütte, Sektion Lienz

Auf einsamem Posten befindet sich das Gernot-Röhr-Biwak in der Schobergruppe. Wer zwischen Elberfelder Hütte und Lucknerhaus den Weg über den Kesselkeessattel nimmt, passiert den rundlichen Verschlag aus Metall und Holz, der sechs bis acht Bergwanderern Schutz bietet. Es ist ein Notunterschlupf, der über keine Kochgelegenheit und keine Heizung verfügt. Spartanisch durch und durch – Rastende sind im Biwak also auf sich und ihre Verpflegung gestellt. Ein Abstecher zum Bösen Weibl, einem 3000er mit Panoramablick, nimmt gut eine halbe Stunde in Anspruch. Die Lienzer Sektionsjugend hat 1973 das Biwak errichtet, benannt ist es nach dem Bergsteiger Gernot Röhr, der in den Lienzer Dolomiten tödlich verunglückte.

Aufstieg zum Gernot-Röhr-Biwak

Von Kals in ca. 6 Std.

Touren in der Umgebung (Nur Hinweg!)

Böses Weibl (3.121 Meter), 40 Minuten, mittelschwierig
Peischlachtörl (2.484 Meter), 1 Std, mittelschwierig

Übergänge zu anderen Hütten, Weitwanderwege

Elberfelder Hütte, 1,5 Std.
Glorer Hütte, 3 Std.
Lucknerhaus, 3 Std.

Das Gernot-Röhr-Biwak liegt am Wiener Höhenweg, über die Glorer Hütte ist der Pilgerweg Hoch & Heilig erreichbar.

Interaktive Karte öffnen

Seehöhe

2940 m

Öffnungszeiten Sommer

Biwak (offen)

Öffnungszeiten Winter

Biwak (offen) nur im Frühjahr zugänglich

Matratzen­lager

8

Winterraum

-


Ausstattung

  • Duschen
  • Selbstversorgerhütte
  • Kreditkarte/EC-Karte wird akzeptiert
  • Empfang Mobiltelefon
  • Familienfreundlich
  • Seminarraum

Geeignet für


Koordinaten

Geografische Breite

46.9993

Geografische Länge

12.732366666667

UTM (Ost)

5207582

UTM (Nord)

327602

Bezugsmeridian

15°

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!