Wandern im Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Wandern im Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Ganghofers Jagdhaus im Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Ganghofers Jagdhaus im Gaistal, © Tirol Werbung/Dominik Gigler

Bergwanderung
Ganghoferweg Gaistal

Die leichte Tagestour bietet sich optimal als Familienwanderung an. Die zehn Kilometer lange Strecke führt, ausgehend von einem Parkplatz westlich von Leutasch, durch das Gaistal, welches zwischen den imposanten Felswänden des Mieminger Gebirges im Süden und dem Wettersteinmassiv im Norden liegt. Malerische Almwiesen und lichte Lärchen- und Mischwälder runden das idyllische Landschaftspanorama ab. Zur Einkehr laden die Gaistalalm (1.366 Meter) und die Tillfussalm (1.382 Meter) ein. Auf beiden Jausenstationen wird Tiroler Hausmannskost angeboten.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Leutasch, Parkplatz Salzbachbrücke

Tourenziel

Gaistalalm, Tillfussalm

Endpunkt

Leutasch, Parkplatz Salzbachbrücke

Gebirgszug

Wettersteingebirge

Länge

10,2 km

Gehzeit

3 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

leicht (Wanderwege)

Höhenlage

1.399 m 1.235 m

Höhenmeter bergauf 244 m
Höhenmeter bergab 244 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Leutasch, Parkplatz Salbachbrücke

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Gaistalalm (Januar bis Oktober)
  • Tillfußalm (Mitte Mai bis Anfang Oktober)
  • Der Leutascherhof, Alte & neue Mühle, Restaurant Weidachstube in Leutasch

Downloads

Streckenbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Parkplatz Salzbachbrücke in Leutasch. Hier der Beschilderung „Gaistalalm, Tillfussalm“ taleinwärts folgen, erst auf einem Fahrweg, dann, nach rund 300 Metern, auf dem Ganghoferweg. Es geht nun ein kleines Stückchen steiler aufwärts, wenig später sanft ansteigend, an Wiesen entlang und unterhalb der Hämmermoosalm in einen lichten Wald. Nachdem der Leitenbach überquert ist, dauert es bis zur ersten Jausenstation, der Gaistalalm, nicht mehr lange. In gleichbleibender Richtung geht es über Almwiesen zur Tillfussalm weiter. Der Weg zurück führt zunächst ein kurzes Stück zum Hauptweg ins Gaistal hinunter, anschließend talauswärts auf einem breiten Forstweg und längs der Leutascher Ache zum Ausgangspunkt. Der gesamte Weg ist natürlich auch in umgekehrter Richtung ein Erlebnis. 

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Leutasch

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat