, © Tirol Werbung / Frank Stolle
, © Tirol Werbung / Frank Stolle

Weitwandern im Winter

Mit leichtem Gepäck von Dorf zu Dorf, Tag um Tag per pedes die Pracht des Winters genießen: Weitwandern in der kalten Jahreszeit ist ein besonders naturnahes Vergnügen. Auf ausgewählten Routen erleben Gäste Winterwandern wohltuend und intensiv zugleich.

Der Weg führt durch das schönste Geschenk des Winters: viel Schnee. Kilometerweit geht es auf einem geräumten Pfad durch die weiße Landschaft, links und rechts Bäume mit malerischer Schneehaube, mal ein Blick ins Tal oder auf den Zuckerhut-Gipfel in nächster Nähe. Wie im Sommer von Hütte zu Hütte, so können Wandernde auch im Winter auf gut markierten Fernwegen ganze Regionen in Tagesetappen erkunden. Klare Luft, alpine Kälte, gedämpfte Laute und Routen, die das Schönste an Tirol zeigen: Kein Wunder, dass Winterweitwandern immer beliebter wird. Dafür braucht es lediglich angemessene Kleidung, gute Schuhe und Tagesproviant. Für Komfort beim Weitwandern sorgen Gastgeber mit charmanten Zimmern und praktischem Service: Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, so macht das Wandern noch mehr Freude.

Winter-Weitwanderwege in Tirol

Weitere Winterwanderungen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!