Jugend- und Familienhotel JUFA Hotel Wipptal, © JUFA Wipptal
© Jugend- und Familienhotel JUFA Hotel Wipptal, © JUFA Wipptal
Jugendhaus Gufl im Winter, © Haus Gufl
© Jugendhaus Gufl im Winter, © Haus Gufl
Das Familien- und Jugendcamp Wildnisschule "Native Spirit" im Winter, © Native Spirit
© Das Familien- und Jugendcamp Wildnisschule "Native Spirit" im Winter, © Native Spirit

Tirols beste Unterkünfte für Klassenfahrten


Die Klassenfahrt ist ein Erlebnis, an das sich die Schüler ein Leben lang erinnern werden. Damit die Woche auch für Lehrpersonen rund läuft, können sie sich auf die jahrelange Erfahrung der qualitätsgeprüften Jugendunterkünfte verlassen.

Über 20 Unterkünfte in Tirol haben sich ganz auf Jugend- und Schülergruppen spezialisiert. Strenge Mindestkriterien garantieren die gleichbleibend hohe Qualität der Gastgeber. Viele der Unterkünfte sind darüber hinaus auch bei der Organisation der Schulwoche und Klassenfahrt behilflich und sorgen für ein erlebnisreiches und abwechslungsreiches Programm.

Warum auf Klassenfahrt nach Tirol?

Tirol in den österreichischen Alpen ist für seine ausgezeichnete Infrastruktur bekannt: von den knapp 80 Skigebieten zählen einige zu den besten der Welt und mit mehr als 24.000 markierten und sorgsam gepflegten Wanderwegen ist Tirol zurecht als Wandereldorado bekannt. Das sportliche Angebot – das auch Langlaufloipen, Rodelbahnen, Mountainbikestrecken, Bikeparks und vieles mehr umfasst – wird von mehr als 200 Ausflugszielen abgerundet, die spannendes Wissen zu den verschiedensten Themen vermitteln. Ob Wintersportwoche, Sommersportwoche, Sprachwoche oder Naturpädagogikwoche: in Tirol wird alles geboten.


Viele Wege führen nach Tirol

12 Tiroler Fernverkehrsbahnhöfe werden regelmäßig von Schnellzügen der ÖBB, der DB und der SBB angefahren. Besonders für Schulklassen gibt es bei den Bahngesellschaften Vergünstigungen bei der stau- und stressfreien Anreise mit dem Zug. So reisen Schüler mit der ÖBB Schulcard beispielsweise um bis zu 60% günstiger an - und ihre Begleitpersonen reisen gratis mit.

Wer lieber mit dem Bus nach Tirol kommen möchte, kann über Reutte, den Brennerpass oder Kufstein einreisen.

Tirol verfügt übrigens über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrsnetz – Skigebiete, Ausflugsziele und andere Freizeitmöglichkeiten sind zumeist gut und unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Stau- und stressfrei anreisen


nach oben
Live Chat
Live Chat